Wir über uns Kontakt Jobs Fragen? Archiv
• Neues Modell „Landwirtschaft plus Tourismus" in Guizhou
Das Dorf Hongdu befindet sich am Ufer des Flusses Wujiang in der Stadt Dawujiang im Kreis Yuqiang in der südwestchinesischen Provinz Guizhou. Die Geschichte der Roten Armee sowie die schönen Landschaften der Terrassenfelder sind das Aushängeschild des Dorfes.
• Wiederbelebung der Grundschule Yingxiu
Bei dem verheerenden Erdbeben von Wenchuan in der südwestchinesischen Provinz Sichuan 2008 wurde die Grundschule Yingxiu in Wenchuan vollständig zerstört. Nun ist die Grundschule mit Unterstützung der südchinesischen Metropole Shenzhen wieder aufgebaut worden. Die Schüler können wieder in den Klassenzimmern lernen…
• Große Veränderungen im Dorf Liangjiahe
Liangjiahe ist ein kleines Dorf im Kreis Yanchuan in der nordwestchinesischen Provinz Shaanxi. Früher war es nur ein unbekanntes armes Gebirgsdorf, aber nun ist es ein bekanntes touristisches Ziel geworden. Moderne Gebäude, Asphaltstraßen, Internetverbindungen – das Dorf hat in den vergangenen Jahren riesengroße Veränderungen erlebt…
• Exklusivgespräch mit Jochem Heizmann, Präsident und CEO der Volkswagen Group China
Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang besucht nun Deutschland und leitet zusammen mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel die fünfte Runde der chinesisch-deutschen Regierungskonsultationen. VW gilt als Musterbeispiel für die chinesische-deutsche Zusammenarbeit...
• Anhui: Mit Tourismus aus der Armut
In der Gemeinde Guilin im Kreis Shexian in der Provinz Anhui haben sich die Bauern durch die Eröffnung von Hotels und Restaurants aus der Armut befreit.
• Hefei: Leckere Snacks helfen Bauern aus der Armut
Shaobing, auf Deutsch das gebackene Sesambrötchen, ist ein beliebter Snack in der Stadt Hefei (Provinz Anhui). Der traditionelle Snack stammt aus der Han-Dynastie. In der Gemeinde Xiatang in Hefei befindet sich eine Handwerkstatt für die Zubereitung von Shaobing.
• Schöne Landstraße in Hefei
Die Landstraße Dayao liegt im Dorf Sanshigang in der Stadt Hefei (Provinz Anhui). Die sieben Kilometer lange und sieben Meter breite Landstraße wurde im Jahr 2003 fertiggestellt.
• Guizhou: Mit Batik aus der Armut
Batik ist eine traditionelle Handwerkkunst in China. Im Kreis Rongjiang im autonomen Bezirk Qiandongnan der Miao und Dong haben sich 126 von 215 Haushalten mit der Batikkunst beschäftigt.
• Chongqing: Verbesserung der Landstraßen in ländlichen Regionen
In den vergangenen Jahren hat sich die Regierung des Bezirks Ba'nan der südwestchinesischen Metropole Chongqing für die Verbesserung der Landstraßen in den ländlichen Regionen eingesetzt. Nun sind die Einwohner besser an das Verkehrsnetz angeschlossen und profitieren auch finanziell von der erhöhten Mobilität.
• PKKCV-Mitglied Wu kümmert sich um „Toilettenrevolution" in China
Im März 2018 kündigte Ministerpräsident Li Keqiang vor den Abgeordneten des Chinesischen Nationalen Volkskongresses (NVK) an, in den kommenden drei Jahren die Wohnverhältnisse in ländlichen Regionen zu sanieren und eine „Toilettenrevolution" durchzuführen...
• SCO-Gipfel: Freiwillige gut vorbereitet
Rund 20.000 Freiwillige wurden rekrutiert, um während des Gipfeltreffens der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit, kurz: SCO, das im Juni in Qingdao stattfindet, mitzuhelfen. Das Qingdaoer Institut für freiwillige Dienstleistungen ist für die Ausbildung der Freiwilligen für den SCO-Gipfel verantwortlich....
• Armutsbekämpfung mit Bienenzucht
Bai Tianshu und sein Sohn Bai Mei sind Bienenzüchter in der Gemeinde Longchi im Kreis Xiushan der südwestchinesischen Metropole Chongqing. Dank der Bienenzucht sind die beiden reich geworden, darüber hinaus haben sie mit den weiteren 750 Bienenzüchtern in der Umgebung eine Genossenschaft gegründet, um den Einheimischen aus der Armut zu helfen...
• Bio-Pomelo gewinnt Markt in China
Die südlichste Provinz Chinas, Hainan, bezeichnet sich als „Paradies der Tropenfrüchte". Allerdings kennt man fast keine bekannte Marke des lokalen Obsts. Mit Hilfe der Provinzregierung hat der Schutz der Bio-Produkte am Ursprungsort viele Erfolge erzielt. Dazu zählt unter anderem die kernlose Bio-Pomelo aus Hong´an...
• Arbeit und Beschäftigung im Zeitalter der Digitalisierung: Podiumsdiskussion an der Chinesisch-Deutschen Hochschule
Im Rahmen einer Chinesisch-Deutschen Dialogveranstaltung in der „Deutschen Woche" im Innovationslabor der Chinesisch-Deutschen Hochschule der Tongji-Universität wurde dieses Thema erörtert...
• Die Geschichte der Schweißerin Wang Zhongmei
Eine Schweißerin zu sein, bedeutet sehr hart zu arbeiten. Hinter den Schweißfunken verstecken sich viele unvorhersehbare Risiken. Viele junge Leute lassen sich bei der Berufswahl davon abschrecken. Doch Wang Zhongmei, die zur sogenannten Post-80er-Generation gehört, arbeitet bereits seit 18 Jahren in diesem Beruf...
• Ehrenamt am Westsee in Hangzhou – ein freiwilliger Helfer erzählt
Der Westsee in Hangzhou ist ein malerisches Gewässer in der Provinz Zhejiang. Jedes Jahr zieht er etliche Touristen an. Eine Gruppe von freiwilligen Helfern steht den Besuchern bei Fragen und Wünschen zur Seite. Einer dieser Helfer ist Shi Zhiping...
• Fünf Jahre der Seidenstraße-Initiative: Vom Konzept zu Wirklichkeit
In diesen fünf Jahren ist die Initiative von einem Konzept schrittweise zur Wirklichkeit geworden und das Projekt trägt inzwischen reiche Früchte...
• Ein Geschenk vom Ginkgo
Schon vor 2000 Jahren wurden Ginkgo-Bäume im nordostchinesischen Kreis Tancheng in der Provinz Shandong gepflanzt. Tancheng zählt zu den ersten Gebieten, wo dies in China geschah. In unserer Zeit konnten in den 1990er-Jahren die Menschen in Tancheng durch den Verkauf der Bäume ihr Einkommen verbessern...
• Chinas erster selbstentwickelter Flugzeugträger sticht in See
Dies signalisiert, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis er offizieller Teil der chinesischen Marine wird...
• Ein Umwelt-Unternehmer und sein Engagement in der Wüste
Die Ortschaft Alashan am westlichen Ende des Autonomen Gebiets der Inneren Mongolei war früher ein stark verwüstetes Gebiet. Die Lokalregierung hat die Anwohner dazu ermutigt, durch den Anbau von Nutzpflanzen die Verwüstung zu bekämpfen. Dies hat der Umwelt geholfen und den Wohlstand der Einwohner gefördert...
• Qingdao wird Hochburg der Öffnungspolitik
Durch den SCO-Gipfel und die Seidenstraßen-Initiative wird Qingdao zu einer Schlüsselstadt des Handels und zu einer Hochburg der Öffnungspolitik Chinas...
• China Speech Valley in Hefei
Vor fünf Jahren hat sich die vom chinesischen Ministerium für Industrie und Informationstechnologie und der Provinzregierung von Anhui gemeinsam gegründete Industriebasis für Sprach- und Künstliche Intelligenz offiziell in der High-Tech-Zone Hefei niedergelassen. Seit dem hat sich die Basis, die als China Speech Valley bekannt ist...
• Ein Luxushotel bringt Aufschwung im Dorf Yexipu
Chen Zimo stammt aus dem Dorf Yexipu in der zentralchinesischen Provinz Hunan. Yexipu ist ein malerisches Dorf im Nationalpark Zhangjiajie.Durch den wachsenden Tourismus hat sich die Situation inYexipu jedoch verändert. Inzwischen betreibt Chen Zimo dort ein erfolgreiches Luxushotel und schafft damit auch Arbeitsplätze für die anderen Dorfbewohner...
• Paulownienholz bringt Wohlstand in Lankao
In den vergangenen Jahren hat die Regierung vom Kreis Lankao im Nordosten der zentralchinesischen Provinz Henan unter anderem durch professionelles tiefes Pflanzen der Paulownien, das sind Blauglockenbaumgewächse, die in Asien sehr verbreitet sind, den Aufbau der schönen Dörfer tatkräftig vorangetrieben...
• Sanierung alter Straßen in Beijing schreitet voran
Die Fuchengmennei-Straße im Beijinger Stadtbezirk Xicheng ist eine der ältesten Straßen der Stadt. Die in der Yuan-Dynastie erbaute Straße hat eine Geschichte von rund 700 Jahren. Damit sie auch in Zukunft begehbar und bewohnbar bleibt, hat sich die Bezirksregierung tatkräftig für die Sanierung der alten Straße eingesetzt...
• Huzhou profitiert von grüner Entwicklung
Die von Staatspräsident Xi Jinping präsentierte Entwicklungsstrategie „Sauberes Wasser und grüne Berge sind Chinas Kapital" hat in China großen Zuspruch gefunden...
• Xi gratuliert „Digital China Summit" Eröffnung

Der erste „Digital-China-Gipfel" ist am Sonntag in der südostchinesischen Stadt Fuzhou eröffnet worden. Chinas Staatspräsident Xi Jinping hat in einem Gratulationsschreiben neue Treibkräfte durch Informatisierung gefordert. Man solle die Digitalisierung fördern, um der Gesellschaft und der Bevölkerung mehr Nutzen zu bringen, schrieb Xi. Rund 800 Vertreter aus Regierung, Industrie, Forschungseinrichtungen und Denkfabriken nehmen an der dreitägigen Veranstaltung teil

• China initiiert neue Maßnahmen zur Öffnung in Hainan
Die Politik der Visafreiheit wird bei der Einreise der Touristen von 59 Ländern umgesetzt...
• Öffnung nach außen: China plant neue Negativliste für auswärtige Investitionen
Die Öffnung der Herstellungsbranche gehört zu den Schwerpunkten in der neuen Liste. Zum Beispiel wird die Automobilbranche geöffnet...
• China will seine Filmindustrie fördern
In den vergangenen Jahren ist die Filmindustrie Chinas in eine goldene Zeit eingetreten. Zahlreiche Filme wurden geschaffen, was zu einem Boom auf dem Filmmarkt führte...
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  
© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China