Wir über uns Kontakt Jobs Fragen? Archiv
• Mehrere Maßnahmen von Pudong in Shanghai zur Aufnahme der Fachkräfte
In Pudong von Shanghai versammeln sich mehr als zehn wissenschaftliche Institutionen, darunter das chinesische staatliche Proteinwissenschaftszentrum und das Shanghai Supercomputerzentrum...
• Weltweit größter Smart-Hafen in Shanghai
Der 4. Ladeplatz des Tiefwasserhafens Yangshan südöstlich von Shanghai ist weltweit der größte völlig automatisierte Ladeplatz...
• Beijing fördert Entwicklung von High-Tech
In den letzten Jahren hat Beijing Strategien zur Förderung von technischen Innovationen umgesetzt, um sich als nationales Zentrum im Bereich der High-Tech zu behaupten. Eine wichtige Rolle spielt dabei der Technologiepark Zhongguancun, der auf globaler Ebene schon lange mithalten kann...
• Konzert auf Bambusflößen in Hangzhou
Im Dorf Zijin in der Stadt Hangzhou (Provinz Zhejiang) wurde am Donnerstag ein Konzert gegeben. Die Dorfbewohner spielten Flöte auf Bambusflößen.
• Chinas Schutz der Jangtse-Neutümmlern
Der Jangtse-Neutümmler ist eine besondere Wassersäugetierart in den Binnengewässern Chinas. Diese Tiere leben bereits seit hunderttausend Jahren im Einzugsgebiet des Jangtse. Heute leben in China nur noch mehr als 1000 Neutümmler...
• Gansu: Mit Tourismus aus der Armut
Seit diesem Jahr fördert die Provinzregierung von Gansu den Tourismus. Um die Qualität der Tourismusentwicklung auf ländlichen Gebieten zu erhöhen sowie die Dienstleistungen für Touristen zu verbessern, ist der Aufbau der Infrastruktur in vielen Orten vorangetrieben worden.
• Mit Tee zu einem glücklichen Leben
Das Dorf Xiadang im Kreis Shouning in der Provinz Fujian befindet sich in einem abgelegenen Berggebiet, das außerdem schlecht an das Verkehrsnetz angeschlossen ist. Früher war Xiadang sehr arm. In den letzten Jahren hat das Dorf mit der Teemarke „Xiaxiangdeweidao", auf Deutsch „Geschmack der Heimat" bei Teeliebhabern für Aufmerksamkeit gesorgt...
• Die Heimat des chinesischen Hulusi am Fluss Mengyangjiang
Die Gemeinde Mengyang vom Kreis Lianghe im Autonomen Bezirk der Dai- und Jingpo-Nationalität Dehong in der Provinz Yunnan ist die Heimat des Hulusi. Das Hulusi ist ein chinesisches Musikinstrument, das aus Bambus und Flaschenkürbissen hergestellt wird. Sie haben gerade „Guge" gehört, gespielt von dem „Hulusi-Überlieferer" Gen Congguo...
• Sporttourismus bringt Schwung in das ländliche Anhui
Im Kreis Yixian in der ostchinesischen Provinz Anhui ist in den letzten Jahren der Sporttourismus ganz groß geworden. Der Kreis ist zu einem beliebten Urlaubsziel für chinesische und ausländische Touristen geworden, und hat damit einen großen Aufschwung erfahren....
• Mit Kräuteranbau aus der Armut
Die Danxia-Berglandschaft in der Stadt Chishui im Norden der südwestchinesischen Provinz Guizhou ist das größte Landschaftsgebiet Chinas. Dank der reichen Naturressourcen gibt es dort viele wertvolle Kräuter. Ein Beispiel dafür ist Shihu.
• Gedenkhalle für die Konferenz Zunyi in Guizhou
Die Gedenkhalle Zunyi wurde in den Stätten der Zunyi-Konferenz in der südwestchinesischen Provinz Guizhou errichtet. Die Konferenz Zunyi fand im Januar 1935 in der Stadt Zunyi in Guizhou statt.
• Neues Modell „Landwirtschaft plus Tourismus" in Guizhou
Das Dorf Hongdu befindet sich am Ufer des Flusses Wujiang in der Stadt Dawujiang im Kreis Yuqiang in der südwestchinesischen Provinz Guizhou. Die Geschichte der Roten Armee sowie die schönen Landschaften der Terrassenfelder sind das Aushängeschild des Dorfes.
• Wiederbelebung der Grundschule Yingxiu
Bei dem verheerenden Erdbeben von Wenchuan in der südwestchinesischen Provinz Sichuan 2008 wurde die Grundschule Yingxiu in Wenchuan vollständig zerstört. Nun ist die Grundschule mit Unterstützung der südchinesischen Metropole Shenzhen wieder aufgebaut worden. Die Schüler können wieder in den Klassenzimmern lernen…
• Große Veränderungen im Dorf Liangjiahe
Liangjiahe ist ein kleines Dorf im Kreis Yanchuan in der nordwestchinesischen Provinz Shaanxi. Früher war es nur ein unbekanntes armes Gebirgsdorf, aber nun ist es ein bekanntes touristisches Ziel geworden. Moderne Gebäude, Asphaltstraßen, Internetverbindungen – das Dorf hat in den vergangenen Jahren riesengroße Veränderungen erlebt…
• Exklusivgespräch mit Jochem Heizmann, Präsident und CEO der Volkswagen Group China
Der chinesische Ministerpräsident Li Keqiang besucht nun Deutschland und leitet zusammen mit der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel die fünfte Runde der chinesisch-deutschen Regierungskonsultationen. VW gilt als Musterbeispiel für die chinesische-deutsche Zusammenarbeit...
• Anhui: Mit Tourismus aus der Armut
In der Gemeinde Guilin im Kreis Shexian in der Provinz Anhui haben sich die Bauern durch die Eröffnung von Hotels und Restaurants aus der Armut befreit.
• Hefei: Leckere Snacks helfen Bauern aus der Armut
Shaobing, auf Deutsch das gebackene Sesambrötchen, ist ein beliebter Snack in der Stadt Hefei (Provinz Anhui). Der traditionelle Snack stammt aus der Han-Dynastie. In der Gemeinde Xiatang in Hefei befindet sich eine Handwerkstatt für die Zubereitung von Shaobing.
• Schöne Landstraße in Hefei
Die Landstraße Dayao liegt im Dorf Sanshigang in der Stadt Hefei (Provinz Anhui). Die sieben Kilometer lange und sieben Meter breite Landstraße wurde im Jahr 2003 fertiggestellt.
• Guizhou: Mit Batik aus der Armut
Batik ist eine traditionelle Handwerkkunst in China. Im Kreis Rongjiang im autonomen Bezirk Qiandongnan der Miao und Dong haben sich 126 von 215 Haushalten mit der Batikkunst beschäftigt.
• Chongqing: Verbesserung der Landstraßen in ländlichen Regionen
In den vergangenen Jahren hat sich die Regierung des Bezirks Ba'nan der südwestchinesischen Metropole Chongqing für die Verbesserung der Landstraßen in den ländlichen Regionen eingesetzt. Nun sind die Einwohner besser an das Verkehrsnetz angeschlossen und profitieren auch finanziell von der erhöhten Mobilität.
• PKKCV-Mitglied Wu kümmert sich um „Toilettenrevolution" in China
Im März 2018 kündigte Ministerpräsident Li Keqiang vor den Abgeordneten des Chinesischen Nationalen Volkskongresses (NVK) an, in den kommenden drei Jahren die Wohnverhältnisse in ländlichen Regionen zu sanieren und eine „Toilettenrevolution" durchzuführen...
• SCO-Gipfel: Freiwillige gut vorbereitet
Rund 20.000 Freiwillige wurden rekrutiert, um während des Gipfeltreffens der Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit, kurz: SCO, das im Juni in Qingdao stattfindet, mitzuhelfen. Das Qingdaoer Institut für freiwillige Dienstleistungen ist für die Ausbildung der Freiwilligen für den SCO-Gipfel verantwortlich....
• Armutsbekämpfung mit Bienenzucht
Bai Tianshu und sein Sohn Bai Mei sind Bienenzüchter in der Gemeinde Longchi im Kreis Xiushan der südwestchinesischen Metropole Chongqing. Dank der Bienenzucht sind die beiden reich geworden, darüber hinaus haben sie mit den weiteren 750 Bienenzüchtern in der Umgebung eine Genossenschaft gegründet, um den Einheimischen aus der Armut zu helfen...
• Bio-Pomelo gewinnt Markt in China
Die südlichste Provinz Chinas, Hainan, bezeichnet sich als „Paradies der Tropenfrüchte". Allerdings kennt man fast keine bekannte Marke des lokalen Obsts. Mit Hilfe der Provinzregierung hat der Schutz der Bio-Produkte am Ursprungsort viele Erfolge erzielt. Dazu zählt unter anderem die kernlose Bio-Pomelo aus Hong´an...
• Arbeit und Beschäftigung im Zeitalter der Digitalisierung: Podiumsdiskussion an der Chinesisch-Deutschen Hochschule
Im Rahmen einer Chinesisch-Deutschen Dialogveranstaltung in der „Deutschen Woche" im Innovationslabor der Chinesisch-Deutschen Hochschule der Tongji-Universität wurde dieses Thema erörtert...
• Die Geschichte der Schweißerin Wang Zhongmei
Eine Schweißerin zu sein, bedeutet sehr hart zu arbeiten. Hinter den Schweißfunken verstecken sich viele unvorhersehbare Risiken. Viele junge Leute lassen sich bei der Berufswahl davon abschrecken. Doch Wang Zhongmei, die zur sogenannten Post-80er-Generation gehört, arbeitet bereits seit 18 Jahren in diesem Beruf...
• Ehrenamt am Westsee in Hangzhou – ein freiwilliger Helfer erzählt
Der Westsee in Hangzhou ist ein malerisches Gewässer in der Provinz Zhejiang. Jedes Jahr zieht er etliche Touristen an. Eine Gruppe von freiwilligen Helfern steht den Besuchern bei Fragen und Wünschen zur Seite. Einer dieser Helfer ist Shi Zhiping...
• Fünf Jahre der Seidenstraße-Initiative: Vom Konzept zu Wirklichkeit
In diesen fünf Jahren ist die Initiative von einem Konzept schrittweise zur Wirklichkeit geworden und das Projekt trägt inzwischen reiche Früchte...
• Ein Geschenk vom Ginkgo
Schon vor 2000 Jahren wurden Ginkgo-Bäume im nordostchinesischen Kreis Tancheng in der Provinz Shandong gepflanzt. Tancheng zählt zu den ersten Gebieten, wo dies in China geschah. In unserer Zeit konnten in den 1990er-Jahren die Menschen in Tancheng durch den Verkauf der Bäume ihr Einkommen verbessern...
• Chinas erster selbstentwickelter Flugzeugträger sticht in See
Dies signalisiert, dass es nicht mehr lange dauern wird, bis er offizieller Teil der chinesischen Marine wird...
1  2  3  4  5  6  7  8  9  10  11  
© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China