Wir über uns Kontakt Jobs Fragen? Archiv
Armutsbekämpfung des Dorfs Bahao in Guangxi
Das Dorf ist von Bergen umgeben und von schwerer Bodenerosion geprägt. Dass es in der Bergregion an Ackerland mangelt, ist das Dorf von der FAO als für Menschen ungeeigneter Wohnort eingestuft worden. Die lokale Regierung ist nun aktiv dabei, trotz der widrigen Bedingungen Maßnahmen zur Arbeitsbekämpfung umzusetzen...
Kurzmeldungen
• China hat Ziele der Biodiversitäts-Konvention vorzeitig erfüllt
• Brennbares Eis in China zum ersten Mal erfolgreich gefördert
• China: Seidenstraßeninitiative-Gipfelforum fördert internationale Zusammenarbeit und gemeinsame Entwicklung
• China will umfassende strategische Partnerschaft mit Argentinien weiter fördern
• Xi Jinping gratuliert zum 40. Gründungstag der Chinesischen Akademie der Sozialwissenschaften
• EIB unterstützt chinesische Seidenstraßen-Initiative
• China will umfassende strategische Partnerschaft mit Serbien beschleunigt fördern
More>>

• Armutsbekämpfung des Dorfs Bahao in Guangxi
Dass es in der Bergregion an Ackerland mangelt, ist das Dorf von der FAO als für Menschen ungeeigneter Wohnort eingestuft worden...

• Saubere Energien befreien nordchinesisches Dorf von Armut
Das Dorf Liangzhongchang in der Gemeinde Balagedai im Osten des nordchinesischen Autonomen Gebiets Innere Mongolei umfasst 84 Haushalte mit 316 Bewohnern. Im letzten Jahr betrug das jährliche Pro-Kopf-Einkommen im Dorf 12.000 Yuan RMB...

• Armutsbekämpfung durch spezielle Überlegenheitsbranchen
China will mit aller Macht Armut in der Bevölkerung bekämpfen. Eine wichtige Form dieses Kampfes ist die Entwicklung spezieller Überlegenheitsbranchen in armen ländlichen Gebieten...

• Schnellzüge bringen Chinas High-End-Fertigungsindustrie ins Ausland
Im Rahmen der Seidenstraßen-Initiative versuchen chinesische High-End-Fertigungsunternahmen ins Ausland zu gehen und ihre Fähigkeiten um die Welt zu bringen. Damit folgen sie einer Aufforderung des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang, der High-End-Standards für Chinas Produktionsindustrie gefordert hat.

• Internet plus hilft Dorf aus der Armut
Shehuo ist ein volkstümliches Fest im Rahmen des traditionellen chinesischen Frühlingsfests, das in verschiedenen Regionen unterschiedlich gefeiert wird: mit Stelzenläufern...

• Beijing restauriert kaiserlichen Garten
Mit einer Geschichte von über 260 Jahren ist die „Yilan-Halle" eher eine Anhäufung von historischen Gebäuden, die architektonisch in Anlehnung an den berühmten Jinshan-Temple in Zhenjiang in der ostchinesischen Provinz Jiangsu erbaut wurden. Kaiser Qianlong, der im achtzehnten Jahrhundert zur Zeit der Qing-Dynastie über China herrschte, zog sich hierhin bevorzugt...

• Leistungen bei der Armutsbekämpfung in China
Armut ist ein weltweites Problem, das die Entwicklung der Menschheit verhindert. Statistiken der Weltbank aus dem Jahr 2016 zufolge leben 700 Millionen Menschen weltweit in Armut...

• China will sich verstärkt für Altenpflege einsetzen
Chinas Bevölkerung altert. Bis 2020 wird die Zahl chinesischer Senioren 255 Millionen erreichen. Das sind 17,8 Prozent der gesamten Bevölkerung. Die Frage, wie eine bessere Altenpflege erreicht werden kann, wird in der chinesischen Gesellschaft daher stark diskutiert...

• Nanjing bewirbt sich als UNESCO-Stadt der Literatur
Mit einer Geschichte von über 2.500 Jahren nimmt Nanjing als Hauptstadt mehrerer chinesischer Dynastien eine besondere Stellung in der Geschichte und Kultur des antiken China ein. Bekannt ist Nanjing außerdem für seine literarische Geschichte und sein kulturelles Erbe...
More>>
© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China