Baidu

„The New York Times“: Aus reicher Familie stammen laut Studie Grundvoraussetzung für Eintritt in US-Elite-Universitäten

26.07.2023 10:03:07


 

Foto von VCG

Foto von VCG

Aus einer reichen Familie zu stammen ist die Grundvoraussetzung für den Eintritt in die Elite-Universitäten der Vereinigten Staaten. Außerdem ist die Bildungsungleichheit in den USA weit verbreitet. Dies geht aus einem Artikel auf der Website der US-Zeitung „The New York Times“, der am Montag veröffentlicht wurde, hervor.

Der Artikel wies darauf hin, dass die Ivy League Hochschulen in den USA seit jeher der Ort seien, an dem sich die Kinder der reichsten Familien versammelten. Die Familien von mehr als einem Sechstel der Studenten gehörten den reichsten ein Prozent der Vereinigten Staaten an. Die Kinder dieser wohlhabenden Familien würden die Hochschulen nicht aufgrund ihrer Noten, ihres Lebenslaufs oder der Kurse, die sie belegten, besuchen, sondern aufgrund familiärer Faktoren.

Susan Dynarski, Wirtschaftswissenschaftlerin an der Harvard Graduate School of Education, sagte: „Die Schlussfolgerung, die ich aus dieser Studie ziehe, ist, dass es keine Studenten aus einkommensschwachen Familien an den Ivy League Hochschulen gibt, weil sie solche Studenten nicht haben wollen.“

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China