Xi Jinping für Aufbau einer engeren chinesisch-pakistanischen Schicksalsgemeinschaft in der neuen Ära

23.03.2023 19:15:51


 

Foto von VCG

Foto von VCG

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat am Donnerstag seinem pakistanischen Amtskollegen Arif Alvi zum Nationalfeiertag der Islamischen Republik Pakistan gratuliert.

Xi Jinping wies darauf hin, dass die pakistanische Regierung und das pakistanische Volk in den letzten Jahren ruhig auf Veränderungen der internationalen und regionalen Lage und auf große Naturkatastrophen reagiert hätten, um die nationale Stabilität und die Entwicklungsdynamik zu erhalten. Angesichts der Veränderungen in der Welt, in der Zeit und in der Geschichte hätten sich China und Pakistan gegenseitig unterstützt. Dies habe der „ehernen Freundschaft“ zwischen China und Pakistan eine neue Bedeutung verliehen. 

Xi Jinping sagte weiter, er messe der Entwicklung der chinesisch-pakistanischen Beziehungen große Bedeutung bei und sei bereit, mit Präsident Alvi zusammenzuarbeiten, um die strategische Kommunikation und Zusammenarbeit zu stärken, den Austausch im Bereich der Staatsverwaltung zu vertiefen, den Austausch und die Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen zu erweitern und den Aufbau einer engeren chinesisch-pakistanischen Schicksalsgemeinschaft in der neuen Ära zum Wohle beider Völker zu beschleunigen.

Am selben Tag hat auch der chinesische Ministerpräsident Li Qiang seinem Amtskollegen Shahbaz Sharif eine Gratulationsbotschaft geschickt.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China