China kritisiert die USA für Doppelmoral in Frage der Koreanischen Halbinsel

21.03.2023 11:44:48

Der stellvertretende Ständige Vertreter Chinas bei den Vereinten Nationen, Geng Shuang, hat die Vereinigten Staaten dafür kritisiert, in der Frage der Koreanischen Halbinsel mit zweierlei Maß zu messen.

Geng sagte auf einer Zwischensitzung des UN-Sicherheitsrats zur Lage auf der Koreanischen Halbinsel am Montag, die Ratsmitglieder sollten positive Signale senden, um Nordkorea zur Wiederaufnahme des Dialogs zu ermutigen und die Voraussetzungen für eine Deeskalation der Situation zu schaffen.

Die USA schränkten in der Frage der Nichtverbreitung von Atomwaffen einerseits Nordkorea ein und gäben andererseits waffenfähiges Atommaterial an Australien weiter, kritisierte Geng. Er forderte die USA auf, ihre Verpflichtungen zur Nichtverbreitung von Atomwaffen wirksam zu erfüllen, ihre Entscheidung über die Atom-U-Booten-Kooperation rückgängig zu machen und mit praktischen Maßnahmen die richtige Richtung für eine politische Lösung der Frage der Koreanischen Halbinsel vorzugeben.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China