Der Irakkrieg – „ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit auf Lehrbuchniveau“

20.03.2023 15:36:26

Vor 20 Jahren marschierten die Vereinigten Staaten und ihre Verbündeten ohne Genehmigung der Vereinten Nationen illegal in den Irak ein, mit der Begründung, „der Irak hat Massenvernichtungswaffen“. Aber die von den Vereinigten Staaten vorgebrachten „Massenvernichtungswaffen“ verschwanden. Saudi-Arabiens Mainstream-Medien „Arab News“ veröffentlichten einen Artikel, in dem es hieß: „Der Irak-Krieg hat dem Irak schweren Schaden zugefügt.“

Der berühmte US-amerikanische Linguist und Sozialaktivist Noam Chomsky erklärte, der von den USA begonnene Irakkrieg sei „ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit auf Lehrbuchniveau“.

Leider existiert diese Logik der Machtintervention immer noch in den Köpfen von US-Politikern.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China