Rechenschaftsbericht: China will Weltfrieden fördern, zur globalen Entwicklung beitragen und internationale Ordnung verteidigen

05.03.2023 10:32:01


 

China bleibt ein Förderer des Weltfriedens, der zur globalen Entwicklung beiträgt und die internationale Ordnung aufrechterhält. Dies betonte der Rechenschaftsbericht der chinesischen Regierung, der am Sonntag veröffentlicht wurde.

China werde entschlossen eine unabhängige und friedliche Außenpolitik verfolgen, unbeirrt den Weg der friedlichen Entwicklung beschreiten, Freundschaft und Zusammenarbeit mit anderen Ländern auf der Grundlage der fünf Prinzipien der friedlichen Koexistenz entwickeln sowie entschlossen eine Öffnungsstrategie des gegenseitigen Nutzens und des gemeinsamen Gewinns betreiben, hieß es in dem Bericht weiter. China sei bereit, mit der internationalen Gemeinschaft zusammenzuarbeiten, um die Globale Entwicklungsinitiative und die Globale Sicherheitsinitiative umzusetzen, die gemeinsamen Werte der gesamten Menschheit zu fördern, gemeinsam den Aufbau einer Gemeinschaft der Menschheit mit geteilter Zukunft voranzutreiben und den Weltfrieden sowie die regionale Stabilität zu erhalten.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China