China beanstandet Aufnahme weiterer chinesischer Unternehmen in Schwarze Liste der USA

03.03.2023 19:13:56

China ist entschieden dagegen, dass weitere chinesische Unternehmen auf die schwarze Liste der USA gesetzt werden. Dies erklärte die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Mao Ning, am Freitag vor der Presse.

Dies sei ein weiteres Beispiel dafür, dass die USA Ausreden erfinden und chinesische Unternehmen mit allen Mitteln unterdrücken, so Mao Ning. China fordere die US-Seite auf, die grundlegenden Fakten zu respektieren, die ideologische Voreingenommenheit aufzugeben, den Missbrauch verschiedener Ausreden zur unangemessenen Unterdrückung chinesischer Unternehmen einzustellen und chinesische Unternehmen bei ihren Geschäften fair und unparteiisch zu behandeln. China werde auch weiterhin die legitimen Rechte und Interessen seiner Unternehmen entschlossen verteidigen, fügte Mao Ning hinzu.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China