Außenministerium widerlegt unbegründete Vorwürfe von Antony Blinken gegen China

02.03.2023 19:47:56

Als Reaktion auf die Bemerkungen von US-Außenminister Antony Blinken über das Dokument „Chinas Position zur politischen Beilegung der ukrainischen Krise“ sagte die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Mao Ning, am Donnerstag, China nehme eine objektive und faire Position in der ukrainischen Frage ein, engagiere sich für die Förderung von Gesprächen und eine politische Lösung der Krise.

Mao Ning sagte weiter, die USA hätten tödliche Waffen auf das ukrainische Schlachtfeld geschickt, gleichzeitig aber falsche Informationen veröffentlicht und China verleumdet, es erwäge, Russland tödliche militärische Hilfe zu gewähren. Die USA sollten aufhören, andere Länder anzuschwärzen, ihre Verantwortung ernst nehmen sowie Frieden und Gespräche fördern und die Situation erleichtern.

Als Reaktion auf das Drängen des Repräsentantenhauses des US-Kongresses auf ein Gesetz zum Verbot von TikTok sagte Mao Ning erneut, die USA sollten die Marktwirtschaft und das Prinzip des fairen Wettbewerbs respektieren und ein offenes, faires und nichtdiskriminierendes Umfeld für die Investitionen und Geschäfte von Unternehmen aus allen Ländern in den USA schaffen.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China