Die Kraft des Denkens: Moderne „Yu Gong“ für Wälder gegen die Wüste

28.02.2023 09:30:27

Im Jahr 1981 begannen Zhang Runyuan und seine Freunde die Pflanzung eines Waldes in der Tengri-Wüste in der Provinz Gansu. Durch die Bemühungen mehrerer Generationen ist die Wüste in dem Gebiet in eine Oase verwandelt worden.

In den vergangenen zehn Jahren hat China ein Viertel zur weltweiten neuen Waldfläche beigetragen.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China