Deutschland schafft COVID-19-Tests für Reisende aus China ab

24.02.2023 16:17:49

(Foto: VCG)

(Foto: VCG)

Deutschland verlangt von Einreisenden aus China nicht länger einen COVID-19-Test, teilte die Bundesregierung am Mittwoch mit.

Nachdem die Europäische Union (EU) beschlossen hat, die Auflage Ende Februar aufzuheben, werden nun nach und nach alle europäischen Länder die Testpflicht für Reisende aus China abschaffen.

Ab dem 22. Februar gelte China "nicht mehr als 'Virusvariantengebiet, in dem eine besorgniserregende Virusvariante aufzutreten droht'", teilte das deutsche Robert Koch-Institut (RKI) für Infektionskrankheiten in einer Erklärung mit.

Da sich die EU-Mitgliedstaaten nicht auf verbindliche COVID-19-Regeln für den Passagierflugverkehr aus China einigen konnten, sind die Anforderungen von Land zu Land unterschiedlich. Die Empfehlungen der EU wurden zudem als veraltet kritisiert.

China hat kürzlich den Gruppenreiseverkehr für Touristen in 20 Länder wieder aufgenommen, darunter Thailand, die Malediven, die Vereinigten Arabischen Emirate sowie die europäischen Länder Ungarn und die Schweiz. Deutschland ist noch nicht unter den Reisezielen.

Nach Angaben des China Outbound Tourism Research Institute (COTRI) soll die Zahl der Auslandsreisen von 170 Millionen im Jahr 2019 auf 228 Millionen im Jahr 2030 steigen.

Quelle: German.news.cn

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China