China bleibt beliebtes Ziel ausländischer Investitionen

24.02.2023 19:59:55


 

Foto von VCG

Foto von VCG

Anfang 2023 verzeichnete China bei der Einfuhr von ausländischem Kapital auffallende Leistungen. Wie Wang Wenbin, Sprecher des chinesischen Außenministeriums, am Freitag auf der regulären Pressekonferenz weiter mitteilte, sei dies ein guter Beweis dafür, dass China ein beliebtes Investitionsziel für ausländische Investoren bleibe und weiter als ein bemerkenswerter Richtungsgeber der Weltwirtschaft gelte.

Einer aktuellen Umfrage der chinesischen Gesellschaft für Handelsförderung zufolge zeigten 98,2 Prozent der befragten ausländische Unternehmen bzw. Handelskammern zuversichtlich für die diesjährige wirtschaftliche Entwicklung in China. Sie seien bereit, weiter in China zu investieren und von Chinas Entwicklung zu profitieren. Dies bedeute, dass China nach wie vor attraktiv für ausländische Investitionen sei, während ausländische Investoren Chinas Potential erkannten, so Wang weiter.

Offiziellen Angaben zufolge ist das real genutzte ausländische Kapital in China im Januar auf umgerechnet 127,69 Milliarden Yuan RMB gestiegen. Gegenüber dem gleichen Vorjahreszeitraum bedeutete dies ein Wachstum von 14,5 Prozent.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China