Beijing führt zum zweiten Mal Index für globalen Kommunikationseinfluss an

22.02.2023 17:21:43

Kürzlich fand in Haikou das zweite Forum für globale Kommunikation chinesischer Städte statt, das gemeinsam von Reference News und dem Informationszentrum der Nachrichtenagentur Xinhua veranstaltet wurde. Zehn Städte, darunter Beijing und Shanghai, wurden vom Forum mit dem Titel „Chinesische Pionierstädte mit umfassendem Einfluss in der globalen Kommunikation“ ausgezeichnet. Unter ihnen belegte Beijing nach 2021 auch 2022 den ersten Platz, indem es die Interaktion zwischen Angebot und Nachfrage in der internationalen Kommunikation stärkte und das Niveau der internationalen Kommunikation der Stadt in der neuen Ära kontinuierlich verbesserte.

Beijing hat einen tiefgreifenden Wandel der Stadtentwicklung gefördert und ist die erste Megastadt in China, die nicht nach Entwicklungsindikatoren, sondern nach qualitativem Wachstum strebt. 2021 überstieg Beijings Bruttoinlandsprodukt pro Kopf 28.000 US-Dollar und lag damit an erster Stelle in China. In der von der Weltbank erstellten Rangliste des Geschäftsumfelds belegte Beijing den 28. Platz. Außerdem rangiert die chinesische Hauptstadt in sechs der acht maßgeblichen globalen Städterankings, darunter dem „Global Cities Index“, der von einer US-Organisation veröffentlicht wird, unter den Top 10.

(Quelle: http://german.beijing.gov.cn/latest/news/202302/t20230221_2921049.html)

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China