Schweiz empfängt wieder Reisende aus China

20.02.2023 15:13:25

(Foto: VCG)

(Foto: VCG)

Eine 25-köpfige Reisegruppe aus China besuchte am 13. und 14. Februar die Stadt Luzern und das beliebte Ausflugs- und Wintersportgebiet am Berg Jungfrau in der Zentralschweiz. Drei Jahre lang war dies aufgrund von Pandemiebeschränkungen nicht möglich gewesen.

"Ich bin sehr gespannt, all das wiederzusehen", sagte Cui Chenghai, ein Tourist, der die Schweiz bereits vor Ausbruch der Pandemie besucht hatte. "Es ist drei Jahre her und hier hat sich nichts verändert, aber mein Gefühl ist ein anderes."

Seit dem 6. Februar dürfen Reisebüros und Online-Tourismusdienstleister in China Gruppenreisen in 20 Länder anbieten, und auch die Buchung von Flugtickets und Hotels wurde wieder aufgenommen. Die Schweiz ist eines der 20 Länder.

"Ich denke, dass die Menschen aus verschiedenen Ländern oder verschiedenen ethnischen Gruppen in der Welt seit der Pandemie weniger miteinander kommunizieren", sagte Adrian Schmied, Market Manager China von Jungfraubahnen Management. "Wenn also Touristen in verschiedene Länder reisen können, wird durch die Kommunikation zwischen ihnen ein besseres gegenseitiges Verständnis entstehen. Und ich glaube, dass die Welt dadurch harmonischer wird."

Laut dem Schweizer Bundesamt für Gesundheit (BAG) gibt es derzeit "keine Einreisebeschränkungen aufgrund der COVID-19 Pandemie" für Reisende aus China.

(Quelle: German.news. cn)

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China