Wang Yi trifft niederländischen Vizepremierminister

19.02.2023 19:45:58


 

Wang Yi, Direktor des Büros der Kommission für Auswärtige Angelegenheiten des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Chinas, hat sich am Samstag im Rahmen der Münchner Sicherheitskonferenz mit dem stellvertretenden Ministerpräsidenten und Außenminister der Niederlande, Wopke Hoekstra, getroffen.

Wang erklärte, Offenheit und Pragmatismus seien ein wichtiger Bestandteil der Beziehungen zwischen China und den Niederlanden. China fördere eine Öffnung auf hohem Niveau, die neue Perspektiven und Möglichkeiten für die Zusammenarbeit zwischen China und den Niederlanden schaffen werde. Das Verhältnis zwischen China und den Niederlanden habe bereits eine neue 50-jährige Ära eingeläutet und China sei bereit, einen Austausch auf hoher Ebene mit den Niederlanden zu führen, um eine für beide Seiten vorteilhafte Zusammenarbeit zu fördern – zugunsten einer gemeinsamen Entwicklung.

Hoekstra erklärte seinerseits, die Welt sei voneinander abhängig und alle Parteien hätten die Verantwortung, den Multilateralismus zu wahren sowie multilaterale Mechanismen und die internationalen Regeln zu unterstützen. Die Niederlande seien bereit, ein zuverlässiger und stabiler Kooperationspartner Chinas zu bleiben.

Wang Yi traf am selben Tag am Rande der Münchner Sicherheitskonferenz außerdem den stellvertretenden irischen Premierminister und Minister für auswärtige Angelegenheiten und Verteidigung, Micheál Martin.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China