China nimmt an der 3. Überprüfung der Umsetzung des Internationalen Pakts über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte teil

16.02.2023 22:05:43

Eine hochrangige chinesische Delegation nahm am Mittwoch und Donnerstag an der dritten Überprüfung der Umsetzung des Internationalen Pakts über wirtschaftliche, soziale und kulturelle Rechte teil.

Die Delegation wurde von Botschafter Chen Xu, dem Ständigen Vertreter Chinas beim Büro der Vereinten Nationen in Genf, geleitet.

In seinen Ausführungen wies Chen darauf hin, dass die chinesische Regierung eine Arbeitsgruppe mit mehr als 30 Abteilungen eingerichtet hat, um die rechtzeitige Vorlage des dritten periodischen Berichts zu gewährleisten.

Er sagte, der Bericht spiegele umfassend die Politik, die Praxis und die Erfolge Chinas bei der Förderung und dem Schutz der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte seit der letzten Überprüfung wider. Er enthält Einzelheiten zu Chinas jüngsten Entwicklungen und Fortschritten bei der Umsetzung der einschlägigen Artikel des Pakts und der abschließenden Bemerkungen der letzten Überprüfung. 

Chen erläuterte, dass China seit der letzten Überprüfung konsequent den chinesischen Weg der Menschenrechtsentwicklung beschritten und historische Fortschritte und neue Errungenschaften bei der Förderung der Menschenrechte, einschließlich des Schutzes der wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Rechte der Menschen, erzielt habe.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China