Baidu

USA: Umsturz von Schusswaffenbesitzverbot für Täter von häuslicher Gewalt löst Unzufriedenheit und Besorgnis aus

14.02.2023 10:48:38

Der Umsturz des Schusswaffenbesitzverbots für Täter von häuslicher Gewalt hat in den USA Unzufriedenheit und Besorgnis ausgelöst.

Der US-Fernsehsender CNN berichtete am Sonntag, der United States Court of Appeals for the Fifth Cuircut habe in diesem Monat das Bundesgesetz umgestürzt. Diese umstrittene Entscheidung habe bei Aktivisten gegen häusliche Gewalt sowie Überlebenden häuslicher Gewalt Unzufriedenheit ausgelöst und sie in Besorgnis versetzt.

Forschungsergebnissen der National Coalition Against Domestic Violence zufolge könne das Risiko einer Ermordung bei häuslicher Gewalt durch Schusswaffen drastisch um 500 Prozent steigen, so CNN weiter. Die Entscheidung des Gerichts habe eine wichtige Methode der Überlebenden von häuslicher Gewalt zerstört, sich vor Verletzungen durch die Täter zu schützen. Eine Umsetzung der Entscheidung in den ganzen USA werde verheerende Folgen haben.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China