Xi Jinping antwortet auf Brief von Schülern von Ungarisch-Chinesischen Zweisprachigem Gymnasium

31.01.2023 12:20:27

(Foto: Visual People)

(Foto: Visual People)

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat Schülern vom Ungarisch-Chinesischen Zweisprachigen Gymnasium vor kurzem ein Antwortschreiben geschickt.

Xi ermutigte die ungarischen Teenager in seinem Schreiben dazu, mehr über China zu lernen und die Sache der chinesisch-ungarischen Freundschaft zu erben und weiterzuentwickeln.

Sowohl China als auch Ungarn hätten eine lange Geschichte und großartige Kultur, so Xi Jinping weiter. Die Völker beider Länder pflegten freundschaftliche Beziehungen. Der persönliche und kulturelle Austausch werde immer enger. Die ungarischen Teenager seien herzlich eingeladen, nach dem Abitur in China zu studieren. Er hoffe auch, dass immer mehr ungarische Teenager, die gerne Chinesisch lernten, die Möglichkeit hätten, China zu besuchen und mehr über China heute sowie die chinesische Geschichte und Kultur zu erfahren, um die Sache der chinesisch-ungarischen Freundschaft zu erben und weiterzuentwickeln.

Das Ungarisch-Chinesische Zweisprachige Gymnasium wurde im September 2004 gegründet und ist das einzige staatliche Vollzeitgymnasium in Mittel- und Osteuropa, das Chinesisch und die eigene Landessprache für den Unterricht verwendet.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China