G7 stimmt EU-Preisgrenze für Diesel aus Russland zu

29.01.2023 16:32:18

Die G7 hat dem von den EU-Mitgliedstaaten nach Konsultationen vereinbarten Plan zugestimmt, den Preis für russischen Diesel auf 100 bis 110 US-Dollar pro Barrel zu begrenzen. Dies berichtete Bloomberg am Samstag.

Damit wird am 5. Februar eine neue Runde der westlichen Sanktionen gegen russische Energie beginnen, wenn die neue Preisobergrenze für von Russland exportiertem raffiniertem Öl, einschließlich Diesel, in Kraft tritt.

Nach dem Ausbruch des Konflikts zwischen Russland und der Ukraine im vergangenen Februar verhängten westliche Länder bereits mehrere Sanktionsrunden gegen Russland. Als Reaktion auf die Preisbeschränkungen hatte Russland Gegenmaßnahmen eingeführt und angekündigt, die Lieferung von Erdölprodukten an Länder, die Preisbeschränkungen nutzten, ab dem 1. Februar dieses Jahres zu verbieten.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China