Heihe – Ein Paradies für Tieftemperatur-Testfahrten

29.01.2023 08:00:05

Auf einer Teststrecke in Heihe in der nordostchinesischen Provinz Heilongjiang testet Testfahrer Wang Jiayi bei minus 20 Grad Celsius das elektronische Stabilitätssystem eines Fahrzeugs. Unter seiner Kontrolle „driftet“ das Fahrzeug über das Eis und wirbelt Schnee auf. Er erklärt: „Wir müssen uns an die Testvorgaben halten. Der Test verlangt vom Testfahrer nicht nur ein gutes Fahrkönnen, die Fähigkeit, das elektronische Stabilitätssystem auszulösen und über einen bestimmten Zeitraum zu halten, sondern auch ein hohes Maß an Sensibilität für den Zustand des Fahrzeugs.“

Der Fahrzeugtest in der Kälte ist ein wichtiger Bestandteil des Umweltanpassungstests von Fahrzeugen und stellt die Herausforderung extremer Umgebungen an das Fahrzeug. Techniker testen die Leistung des kompletten Fahrzeugs, die Systeme und Komponenten unter extremer Belastung bei extremer Kälte, um die Fahrzeugleistung kontinuierlich zu optimieren.

Die Stadt Heihe liegt in einer Region mit hohen Breitengraden und extremer Kälte. Jeden Winter werden tausende von Fahrzeuge für die harten Tieftemperatur-Tests hergebracht. Während der Testsaison sind die Arbeiter der Heilongjiang Red River Valley Automobile Testing Co., Ltd. damit beschäftigt, die Teststraßen gemäß den Testanforderungen der Autohersteller zu bauen. Eis schieben, Eis gießen, Eis schaufeln – Jeder Zentimeter der Fahrbahn, auf der die Fahrzeuge frei dahin rasen, wird von den Arbeitern inmitten der extremen Kälte wiederholt getestet und modifiziert. Jede Testbasis des Unternehmens verfügt über mehr als 40 Arten von charakteristischen Teststraßen, wie Eis- und Schneeringbahnen. Die Kunden können diese Teststrecken auch nach ihren Bedürfnissen anpassen lassen.

FAW-Volkswagen-Entwicklungsingenieur Zou Wei sagt: „Wir haben im Jahr 2013 mit den Tieftemperatur-Tests in Heihe begonnen und ein örtliches Testunternehmen beauftragt, eine spezielle Teststrecke zu bauen, die alle Arten von winterlichen Straßenbedingungen abdeckt, denen ein Auto während des Einsatzes begegnen kann.“ Von Dezember bis März des nächsten Jahres entsendet das Unternehmen in der Regel Hunderte von Tester nach Heihe, um die Leistungskalibrierung und die Anpassungsfähigkeit der Fahrzeuge zu testen sowie Haltbarkeitstests durchzuführen.

Vom 8. Januar bis 10. Januar fand das zweite Heihe Cold Region Test Drive Festival statt. Während des Festivals gab es Aktivitäten wie Schnee-Offroad-Herausforderungen und ein intelligentes Fahrerlebnis. Chen Gang, Mitglied der China Automotive Engineering Society, sagt: „Mit der Beschleunigung von Produkt-Aktualisierungen und -Iterationen von Autoherstellern wird der Tieftemperatur-Testindustrie in Heihe mehr Entwicklungsraum geboten.“

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China