Wachstum der deutschen Wirtschaft im laufenden Jahr um 0,2 Prozent erwartet

26.01.2023 19:52:39

Das deutsche Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz hat am Mittwoch seinen Jahreswirtschaftsbericht veröffentlicht, in dem ein Wachstum der deutschen Wirtschaft in diesem Jahr um 0,2 Prozent prognostiziert wird.

Robert Habeck, Vizekanzler und Bundesminister für Wirtschaft und Klimaschutz, sagte am gleichen Tag auf einer Pressekonferenz, in Deutschland sei trotz des russisch-ukrainischen Konflikts und der Aussetzung der Erdgasversorgung keine ernsthafte Wirtschaftskrise entstanden. Die gegenwärtige Situation sei kontrollierbar, so Habeck.

Nach einem von den Vereinten Nationen am gleichen Tag veröffentlichten Bericht wird ein Rückgang des Weltwirtschaftswachstums von etwa 3 Prozent 2022 auf 1,9 Prozent in diesem Jahr vorhergesagt.

Durch COVID-19, die Ukraine-Krise, die hohe Inflation und den Klimawandel habe die Weltwirtschaft im Jahr 2022 einen schweren Schlag erlitten, so der Bericht. Die Weltwirtschaft werde auch in diesem Jahr weiter unter Druck stehen. Sollte der makroökonomische Gegenwind nachlassen, werde sich das Wachstum der Weltwirtschaft im kommenden Jahr auf 2,7 Prozent erholen, hieß es in dem Bericht.

In dem UN-Bericht wird ferner eine Verbesserung der chinesischen Wirtschaft im laufenden Jahr prognostiziert. Dank der Optimierung der chinesischen Politik zur Epidemieprävention und Chinas positiven Wirtschaftsmaßnahmen werde sich das Wachstum der chinesischen Wirtschaft in diesem Jahr beschleunigen und voraussichtlich 4,8 Prozent erreichen, so der Bericht.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China