Renommierter Künstler Huang Yongyu gestaltet Briefmarken zum Jahr des Hasen

19.01.2023 08:00:05

Als der Künstler, der die erste Tierkreiszeichen-Briefmarke in China entworfen hat, hat der 99-jährige Huang Yongyu erneut für Schlagzeilen gesorgt, indem er Briefmarken für das kommende Jahr des Hasen entworfen hat. Auf humorvolle Weise spiegelt die neue Briefmarkenserie den künstlerischen Stil des renommierten Künstlers wider. Und wie schon die begehrte Affen-Briefmarke aus dem Jahr 1980 haben auch die neu erschienenen Hasen-Briefmarken viele Sammler angelockt, die in langen Schlangen warteten.

Die erste Briefmarke der neuen Serie zeigt ein blaues Kaninchen mit Stift und Papier, das den Menschen überall Segenswünsche für das neue Jahr schreibt. Sie spielt mit dem Wortspiel zwischen den Begriffen „blaues Kaninchen“ und „Blaupause“, die im Chinesischen ähnlich klingen, wobei „Blaupause“ für eine strahlende Zukunft und Glück steht.

Die zweite Briefmarke, auf der drei Hasen abgebildet sind, die sich gegenseitig von Kopf bis Schwanz jagen, vermittelt ein Gefühl von Lebensfreude. Wenn man genau hinschaut, sieht man im Hintergrund ein Jadekaninchen, das Medizin verarbeitet und den Menschen Gesundheit sowie Glück wünscht.

Das Kaninchen ist das vierte Tier im traditionellen chinesischen Tierkreiskalender und steht für Schönheit, Frieden, Wohlstand und Ernte. Huang sagte, er habe die Briefmarken so gestaltet, um ein Gefühl des Glücks über die Feierlichkeiten zum Neujahr zu vermitteln. „Das Malen der Hasenmarken ist eine glückliche Sache“, sagte er.

Wang Jing, leitende Redakteurin für die Ausschreibung der Briefmarken zum Jahr des Hasen, sagte: „Mit der ersten Briefmarke der neuen Serie will Huang Yongyu keinen normalen Hasen darstellen. Er vermittelt eher ein Gefühl von Frechheit, Naivität sowie einer einzigartigen Seele. Ich denke, das hat etwas mit Huang Yongyus Verständnis des Tierzeichenkreises zu tun.“

Wang fügte hinzu, dass diese neuesten Werke mit dem kreativen und humorvollen Ansatz übereinstimmen, der sich durch Huangs gesamte künstlerische Laufbahn ziehe.

Dieser einzigartige Gestaltungsstil zeigt sich auch, als Huang Yongyu in den Jahren 1980 und 2016 Tierkreiszeichen-Briefmarken mit Affen entwarf. Der Sinn für Freude und Festlichkeit stand schon immer im Mittelpunkt dessen, was Huang seinem Publikum vermitteln wollte.

In seiner jahrzehntelangen künstlerischen Laufbahn ist es Huang immer gelungen, den tieferen Sinn des Lebens auf eine leichte sowie natürliche Weise zu vermitteln.

Huang wurde 1924 in der zentralchinesischen Provinz Hunan geboren. Bereits als Teenager verließ er seine Heimatstadt Fenghuang und reiste durch ganz China. Seine Holzschnitte sowie farbigen Tuschemalereien sind geprägt von seiner Leidenschaft für und seinen tiefen Einblicken in die Menschen verschiedener Gesellschaftsschichten sowie in den Geist der Zeit.

Das Gewicht der Zeit wird nach wie vor auf eine einfache Art und Weise erzählt. Heute, im Alter von fast 100 Jahren, ist Huang immer noch voller Leidenschaft für das Leben und hört nie auf, neue Ideen zu entwickeln und diese in seinem künstlerischen Schaffen zur Geltung zu bringen.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China