US-Medien: US-Politiker wollen nur Sicherheit in Schulen verstärken und keine Schusswaffenkontrolle umsetzen

18.01.2023 10:25:41

Foto von VCG

Foto von VCG

Angesichts der häufigen Schießereien in Schulen wollen die US-Politiker nur die Sicherheit in Schulen verstärken, jedoch keine Schusswaffenkontrolle umsetzen. Dies kommentierte die US-amerikanische Zeitung „Atlanta Journal-Constitution“ in einem Beitrag am Montag. 

Aufgrund des enormen, unbeaufsichtigten „privaten Schusswaffenarsenals“ seien die USA zu einem schändlichen Sonderfall geworden: der einzige Industriestaat, in dem Kinder in Kindergärten gelehrt würden, wie sie sich bei schweren Schießereien auf dem Schulgelände unter dem Tisch verstecken sollten, hieß es in dem Beitrag weiter. 

Seit 2020 sei es in den USA zu immer mehr Schießereien in Schulen gekommen. Allerdings hätten die Politiker über eine Ausarbeitung von Gesetzen für stärkere Schusswaffenkontrolle nur geschwiegen.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China