Baidu

Weltwirtschaftsforum: Wachstumsaussichten in Europa und USA besonders düster

17.01.2023 15:22:46

Foto von VCG

Foto von VCG

Die meisten Ökonomen der Welt gehen davon aus, dass die Weltwirtschaft im laufenden Jahr aufgrund geopolitischer Spannungen und einer möglichen weiteren Straffung der Geldpolitik in den USA und Europa in eine Rezession fallen wird, wobei die Aussichten für das Wirtschaftswachstum in Europa und den USA besonders düster sind. Dies geht aus einem Bericht des Weltwirtschaftsforums hervor, der am Montag veröffentlicht wurde.

In dem Bericht namens „Chief Economist Outlook“ hieß es, fast zwei Drittel der befragten Chefvolkswirte sagten voraus, dass die Weltwirtschaft im Jahr 2023 eine Rezession erleben werde. Alle befragten Ökonomen prognostizierten ein „schwaches“ oder „sehr schwaches“ Wirtschaftswachstum in Europa im Jahr 2023. Etwa 91 Prozent der Ökonomen erwarteten außerdem ein „schwaches“ oder „sehr schwaches“ Wachstum der Wirtschaft der USA.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China