Baidu

Japan will radioaktives Wasser aus Fukushima im Frühjahr oder Sommer ins Meer ableiten

14.01.2023 20:02:57

Die japanische Regierung erklärte am Freitag, dass die geplante Einleitung radioaktiver Abwässer aus dem bei einem Tsunami beschädigten Kernkraftwerk im Nordosten Japans in den Pazifischen Ozean im Frühjahr oder Sommer beginnen wird.

Der Zeitplan für den Plan, mit der Einleitung von kontaminiertem Wasser aus dem Kernkraftwerk Fukushima Daiichi in der Präfektur Fukushima in den Ozean zu beginnen, wurde bei einem Treffen der Kabinettsminister im Büro des Premierministers am Freitag bestätigt.

Der Plan sieht vor, dass das Wasser, das schwer zu entfernendes radioaktives Tritium enthält, weil es zur Kühlung des geschmolzenen Kernbrennstoffs in dem havarierten Kraftwerk verwendet wurde, nach der Behandlung durch einen Unterwassertunnel in den Pazifischen Ozean eingeleitet wird.

Zuvor hatten einige der engsten Nachbarn Japans und die internationale Gemeinschaft wiederholt ihre Besorgnis über den Plan, das radioaktive Wasser in den Pazifischen Ozean zu leiten, zum Ausdruck gebracht. 

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China