Außenministerium: China will chinesische Weisheit und Konzepte für Frieden und Entwicklung der Menschheit beisteuern

03.01.2023 19:47:41

Die Neujahrsansprache von Staatspräsident Xi Jinping für 2023 hat international ein großes Echo hervorgerufen. 

Darin bekräftigte Xi, das heutige China sei eng mit dem Rest der Welt verbunden. Wie immer schätze China Frieden und Entwicklung sowie seine Freunde und Partner. China stehe entschieden auf der richtigen Seite der Geschichte, nämlich auf der Seite des Fortschritts der menschlichen Zivilisation, und werde sich bemühen, chinesische Weisheit und Konzepte für die Sache des Friedens und der Entwicklung der gesamten Menschheit beizusteuern.

In diesem Zusammenhang hat die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Mao Ning, am Dienstag auf der regulären Pressekonferenz die chinesische Außenpolitik erläutert. China werde die globale Partnerschaft von Gleichheit, Offenheit und Zusammenarbeit aktiv ausbauen und den Aufbau der Beziehungen zwischen großen Ländern auf der Grundlage der friedlichen Koexistenz, allgemeinen Stabilität und einer ausgewogenen Entwicklung fördern.

China werde weiterhin den Aufbau einer offenen Weltwirtschaft fördern, zur Erholung und Entwicklung der Weltwirtschaft beitragen und sich aktiv an der Reform und dem Aufbau des globalen Governance-Systems beteiligen, um ein neues Kapitel in der Diplomatie Chinas als die eines großen Landes mit eigener Prägung zu schreiben, so die Sprecherin von Chinas Außenamt.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China