Lula da Silva als Präsident Brasiliens vereidigt

02.01.2023 19:21:21

Foto von VCG

Foto von VCG

Luiz Inacio Lula da Silva von der Arbeiterpartei wurde am Sonntag als Präsident Brasiliens für eine vierjährige Amtszeit vereidigt.

Die Amtseinführung von Lula da Silva und seinem Vizepräsidenten Geraldo Alckmin fand um 15.00 Uhr Ortszeit während einer Plenarsitzung der Abgeordnetenkammer in Brasilia statt.

Dies ist Lula da Silvas dritte Amtszeit als Präsident. Er war von 2003 bis 2010 zwei Amtszeiten lang Präsident von Brasilien. Er kehrt an die Macht zurück, nachdem er zwischen 2018 und 2019 aufgrund eines umstrittenen Urteils, das später vom Obersten Gerichtshof aufgehoben wurde, mehr als ein Jahr im Gefängnis verbracht hatte. Im Oktober 2022 wurde Lula da Silva mit 60,3 Millionen oder 50,9 Prozent der Stimmen zum Präsidenten gewählt, während der damalige Präsident Jair Bolsonaro 58,2 Millionen Stimmen oder 49,1 Prozent erhielt.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China