Xi Jinping telefonierte mit Frank-Walter Steinmeier

20.12.2022 22:15:10


 

Foto von Visual People

Foto von Visual People

Staatspräsident Xi Jinping hat am Dienstagabend auf Einladung der deutschen Seite ein Telefongespräch mit dem deutschen Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier geführt.

In dem Gespräch sagte Xi, dieses Jahr, in dem der 50. Jahrestag der Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen China und Deutschland begangen werde, sei in den Beziehungen zwischen China und Deutschland von großer Bedeutung. Dank der gemeinsamen Bemühungen mehrerer Generationen chinesischer und deutscher Führungskräfte hätten sich die bilateralen Beziehungen im Allgemeinen positiv entwickelt und beide Länder seien zu umfassenden strategischen Partnern geworden. Die Entwicklung der deutsch-chinesischen Beziehungen stehe auf einem soliden Fundament in der öffentlichen Meinung, umfassenden gemeinsamen Interessen und reichen erfolgreichen Erfahrungen. Solange beide Seiten an gegenseitigem Respekt und gegenseitigem Nutzen festhalten, würden sich die Beziehungen sicher gut, stabil und weiter entwickeln. China sei bereit, zusammen mit der deutschen Seite die bilateralen Beziehungen ununterbrochen auf neue Ebenen zu heben und die nächsten 50 Jahre erfolgreicher Beziehungen einzuleiten.

Für die Entwicklung der Beziehungen in der nächsten Phase nannte Xi Jinping drei Punkte: Erstens sollten beide Seiten an den richtigen Grundauffassungen festhalten. Zweitens sei die Zusammenarbeit zwischen China und Deutschland pragmatisch und offen, was das wichtigste Merkmal der Beziehungen sei, an dem beide Seiten festhalten sollten. Drittens gelte es, die gesunde und stabile Entwicklung der chinesisch-europäischen Beziehungen anzuführen, was die Richtung sei, in der China und Deutschland zusammenarbeiten sollten.

Xi Jinping betonte zudem, dass China bereit sei, bei der Bewältigung globaler Herausforderungen wie der schleppenden wirtschaftlichen Erholung nach der Pandemie, dem Klimawandel, der Nahrungsmittelkrise und der Energiekrise umfassender und intensiver mit Deutschland zusammenzuarbeiten.

Frank-Walter Steinmeier sagte, er sei zuversichtlich, was die Zukunft der deutsch-chinesischen Beziehungen angehe. Deutschland halte an der Ein-China-Politik fest und sei bereit, die Kommunikation mit China zu verstärken, zu gegebener Zeit eine neue Runde von Regierungskonsultationen zwischen beiden Ländern abzuhalten und die praktische Zusammenarbeit in verschiedenen Bereichen zu vertiefen. Deutschland würdige den wichtigen Beitrag Chinas zum Erfolg der 15. Konferenz der Vertragsparteien des Übereinkommens über die biologische Vielfalt und sei bereit, die Entwicklung der europäisch-chinesischen Beziehungen aktiv zu fördern.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China