Fu Cong: China und Europa sollen gemeinsam Stabilität von Industrie- und Lieferketten sicherstellen

16.12.2022 13:59:23

China und Europa sollen gemeinsam die Stabilität und den reibungslosen Ablauf der Industrie- und Lieferketten sicherstellen. Dies sagte der Leiter der chinesischen EU-Mission, Fu Cong, auf dem fünften Dialog zwischen Geschäftsführern und ehemaligen hochrangigen Beamten aus China und der EU am Donnerstag.

China sei zu einem der wichtigsten Handelspartner der EU geworden und der Wachstumsmarkt vieler europäischer Unternehmen, so Fu weiter. Die Vertiefung der gegenseitig nutzbringenden Kooperation entspreche den gemeinsamen Interessen von China und der EU sowie sei das gemeinsame Anliegen der Unternehmen beider Seiten. Die chinesisch-europäische Wirtschafts- und Handelskooperation respektiere die Marktregeln, ergänze sich und sei für beide Seiten vorteilhaft. Es habe sich eine starke wirtschaftliche Symbiose gebildet. Diese Ergebnisse seien mit harten Bemühungen erzielt geworden. China verstehe die Anliegen der EU über die Widerstandskraft der chinesischen Wirtschaft. Doch China spreche sich dagegen aus, den normalen Wirtschafts- und Handelsaustausch aufgrund politischer Faktoren, insbesondere ideologischer Faktoren, zu beeinträchtigen.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China