China begrüßt die Bekräftigung des Engagements der EU für die Wiederherstellung des Atomabkommens mit dem Iran

14.12.2022 19:19:02

China begrüßt das erneute Engagement der EU für die Wiederherstellung des umfassenden Atomabkommens mit dem Iran. Dies sagte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Wang Wenbin, und fügte hinzu, China unterstütze die EU dabei, eine aktivere Rolle bei der Vermittlung zu spielen und sich um die Wiederaufnahme der Verhandlungen und die schnellstmögliche Erreichung eines Abkommens zu bemühen. China werde auch weiterhin mit allen betroffenen Parteien zusammenarbeiten, um den Prozess der politischen und diplomatischen Lösung der iranischen Atomfrage voranzutreiben, das internationale nukleare Nichtverbreitungssystem aufrechtzuerhalten und Frieden und Stabilität im Nahen Osten zu wahren, sagte Wang.

Zudem sagte er zur Frage über die Entsorgung von nuklear verseuchtem Wasser aus dem japanischen Fukushima, China fordere Japan erneut nachdrücklich auf, die legitimen und vernünftigen Bedenken aller Parteien zu berücksichtigen, den Plan der Ableitung ins Meer einzustellen und sich mit den Nachbarländern und der pazifischen Inselstaaten sowie den zuständigen internationalen Organisationen umfassend zu beraten, um geeignete Entsorgungsmethoden für das nuklear kontaminierte Wasser zu finden. Bis dahin dürfe Japan ohne Genehmigung das nuklear verseuchte Wasser nicht ins Meer ableiten, sagte Wang Wenbin.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China