China und Saudi-Arabien sind sowohl strategische Partner als auch aufrichtige Freunde

10.12.2022 19:28:53

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat sich am Donnerstag in Riad mit dem saudischen König Salman bin Abdel Aziz getroffen und zudem ein Gespräch mit dem saudischen Kronprinzen und Premierminister Mohammed bin Salman al-Saud geführt. Beide Seiten haben sich bei dieser Gelegenheit auf einen Ausbau der strategischen Partnerschaft zwischen China und Saudi-Arabien geeinigt.

Saudi-Arabien war das erste arabische Land, das Xi Jinping 2016 nach seinem Amtsantritt als chinesischer Staatspräsident besuchte. Beide Länder haben während Xis damaligem Besuch den Aufbau einer umfassenden strategischen Partnerschaft angekündigt und beschlossen, einen chinesisch-saudischen ranghohen gemeinsamen Ausschuss zu gründen. Sechs Jahre später ist Saudi-Arabien das erste Land im Nahen Osten, das Xi Jinping seit dem 20. Parteitag der KP Chinas besucht.

China und Saudi-Arabien sind natürliche Kooperationspartner mit ähnlichen Entwicklungsstrategien und -konzepten sowie komplementären Entwicklungsvorteilen.

Unter den neuen Umständen stehen die Vertiefung des gegenseitigen politischen Vertrauens, die Förderung der wirtschaftlichen Zusammenarbeit und die Verstärkung des Kulturaustausches zwischen beiden Ländern nicht nur im Einklang mit den Entwicklungsinteressen beider Länder, sondern tragen auch zur Wahrung von Frieden und Stabilität in der Welt bei.

Die bilaterale wirtschaftlich-kommerzielle Zusammenarbeit kann der Vertiefung der Freundschaft zwischen beiden Ländern Impulse verleihen. Das bilaterale Handelsvolumen wuchs 2021 trotz der COVID-19-Pandemie um 30 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, was die Widerstandsfähigkeit der bilateralen wirtschaftlich-kommerziellen Zusammenarbeit unter Beweis stellte.

Xi Jinping erklärte bei seinem Treffen mit dem saudischen Kronprinzen und Premierminister Mohammed bin Salman al-Saud Chinas Unterstützung für eine Reihe von wichtigen saudischen Entwicklungsinitiativen, darunter die „Vision 2030“ und der „Grüne Nahe Osten“.

Xi Jinping bekräftigte zudem, beide Seiten sollten dafür sorgen, den gemeinsamen Aufbau der „Seidenstraßeninitiative“ und Saudi-Arabiens „Vision 2030“ in Einklang zu bringen. Dies werde Richtung für die bilaterale wirtschaftlich-kommerzielle Zusammenarbeit zeigen, so Xi Jinping weiter.

Sprache ist der Schlüssel dafür, ein Land kennenzulernen. Mittlerweile gibt es in Saudi-Arabien vier Universitäten, die China-Studien und chinesische Sprachkurse anbieten. Und an acht Grund- und Mittelschulen in Saudi-Arabien steht Chinesisch als Wahlfach zur Verfügung. Je intensiver der Austausch zwischen den Menschen ist, desto fester wird der Grundstein für die Entwicklung der bilateralen Beziehungen.

Es gibt Grund für die Annahme, dass die ständige Vertiefung der umfassenden strategischen Partnerschaft zwischen China und Saudi-Arabien den Menschen auf beiden Seiten bessere Hoffnungen bringen und größere Beiträge zur Wahrung von Frieden und Stabilität im Nahen Osten sowie zur Förderung von Entwicklung und Prosperität in der Welt leisten wird.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China