Baidu

Belebung von ländlichen Gebieten in Ningxia durch Wandmalereien

08.12.2022 08:00:05

Das Autonome Gebiet Ningxia der Hui-Nationalität im Nordwesten Chinas hat in diesem Jahr das Projekt „Verschönerung Hunderter Dörfer durch Wandmalereien“ ins Leben gerufen. Demnach wurden bereits die Hauswände von 44 Dörfern in Ningxia mit Malereien verziert, mit einer Gesamtfläche von 12.000 Quadratmetern, um das Bild der ländlichen Gebiete in Ningxia zu verschönern und den Dorfbewohnern eine bessere Lebensumgebung zu schaffen.

Bei den Wandmalern handelt es sich um Absolventen aus dem Kunst-Fachbereich des Kunstinstituts der Ningxia-Universität oder der Pädagogischen Universität Ningxia. Sie möchten durch die Verbindung von flacher Malerei und 3D-Malerei die Dörfer schöner gestalten und somit eine kulturelle Atmosphäre schaffen, um mehr Touristen anzulocken, damit die ländlichen Gebiete in Ningxia auf einen Weg zum Wohlstand gebracht werden können.

„Im Dorf Longwangba im Kreis Xiji sowie im Dorf Haihe im Bezirk Shapotou haben wir je nach Situation und Eigenschaften der Dörfer die Wandmalereien von Höhlenhäusern, Terrassenfeldern oder die Züchtung von Rindern und Schafen gemalt, die bei den Dorfbewohnern sehr beliebt sind. Die Dorfbewohner erzählten uns auch viele Bräuche sowie Geschichten über die Dörfer, was reichhaltige Materialien für die Schöpfung unserer Malereien geboten hat. Wir freuen uns auch, einen kleinen Beitrag für die Wiederbelebung der ländlichen Gebiete leisten zu können“, sagte der Wandmaler Herr Yuan.

„Diese Wandmalereien mit feinen Designs auf der Grundlage des normalen Lebens der Dorfbewohner ermöglicht es, die Gesichter der Dörfer in neuem Glanz erstrahlen zu lassen. Die kulturelle und künstlerische Atmosphäre in den ländlichen Gebieten wird dadurch auch zugleich belebt“, sagte ein Verantwortlicher der Kulturabteilung der Stadt Wuzhong in dem Autonomen Gebiet Ningxia der Hui-Nationalität.

Darüber hinaus hat die Abteilung für Kultur und Tourismus des Autonomen Gebiets Ningxia der Hui-Nationalität auch eine Online-Ausstellung eingerichtet, in der die Bilder der Dörfer im Rahmen des Projekts „Verschönerung Hunderter Dörfer durch Wandmalereien“ gezeigt werden. Dadurch können Touristen diese Dörfer kennenlernen, bevor sie sich auf eine Reise dorthin begeben. Ein Verantwortlicher der Abteilung für Kultur und Tourismus des Autonomen Gebiets sagte, sie wollten mit kulturellen Elementen den Inhalt des Tourismus bereichern und mithilfe von Tourismus die lokale Kultur verbreiten. Er hoffe, dass die ländlichen Gebiete durch das Projekt aus einer neuen Perspektive in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rückten und einige davon zu beliebten Reisezielen werden könnten, um somit die Entwicklung des Tourismus lokaler ländlicher Gebiete zu fördern.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China