Außenministerium: Chinas Entwicklung integriert mit Entwicklung der Welt zu gegenseitigen Leistungen

06.12.2022 16:48:54

Tatsachen haben bewiesen, dass Chinas Entwicklung ein Wachstum der Friedenskräfte der Welt und Impulse sowie Möglichkeiten für die globale Entwicklung sei. Dies sagte die chinesische Sprecherin des Außenministeriums, Mao Ning, am Dienstag vor der Presse in Beijing.

Zu einem Beitrag des deutschen Bundeskanzlers Olaf Scholz, wonach Chinas Aufschwung kein Grund zur Isolierung der Volksrepublik und auch keine Ausrede zu Beschränkungen der Kooperation mit dem Staat sei, meinte Mao ferner, Chinas Entwicklung lasse sich von der Welt nicht trennen. Die Prosperität der Welt sei auch untrennbar von China. China werde weiterhin eine Öffnung von hohem Niveau nach außen betreiben sowie mit allen Ländern gemeinsam Entwicklungsmöglichkeiten teilen. Gerade wie der chinesische Staatspräsident Xi Jinping beim Treffen mit Olaf Scholz betont habe, wahre und fördere China nach wie vor mit seiner eigenen Entwicklung den Frieden der Welt. Chinas Entwicklung integriere mit der Entwicklung der Welt zu gegenseitigen Leistungen, so die Sprecherin weiter.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China