„The Economist“: „US-Umweltsubventionen machen Europa Kopfschmerzen“

05.12.2022 15:26:43

Die „US-Umweltsubventionen machen Europa Kopfschmerzen“. Dies ist der Titel eines Beitrags auf der Webseite der britischen Wochenzeitung „The Economist“.

Die Hauptbeschwerde der EU besteht dem Artikel zufolge darin, dass ein großer Teil der Gelder des US-amerikanischen „Inflation Reduction Act“ für Unternehmen bestimmt sei, die Waren in den Vereinigten Staaten (oder ihren unmittelbaren Nachbarn Kanada und Mexiko) produzierten. Dies widerspreche dem Grundsatz des freien Handels, der alle Mitglieder der Welthandelsorganisation binde.

„Eine gewisse Zeit lang ist Europa bereit, ein Auge zuzudrücken. Aber Europas Geduld ist jetzt erschöpft“, so „The Economist“ weiter.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China