Zahl der Obdachlosen in Kalifornien steigt während der Epidemie stark

05.11.2022 19:37:10

Meldungen von „The Guardian“ am Donnerstag zufolge hat die Zahl der Obdachlosen in Kalifornien während der Epidemie stark zugenommen, insbesondere in Sacramento, der Hauptstadt von Kalifornien. Seit 2019 sei die Zahl der Obdachlosen in dieser Gegend um fast 70 Prozent gestiegen. Es wird geschätzt, dass mindestens 9.278 Menschen keine Unterkunft haben, von denen die meisten draußen oder im Auto schlafen.

Experten sagen, die Epidemie trage nicht die Hauptschuld, sondern die hohen Wohnungsmieten seien der Hauptgrund für den Anstieg der Obdachlosen in dieser Gegend. Von März 2020 bis November 2021 seien die Mieten in Kalifornien durchschnittlich um 20 Prozent gestiegen.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China