Chinas Beidou-Navigationssystem zum Nutzen der Welt

04.11.2022 20:24:48

China veröffentlichte am Freitag ein Weißbuch mit dem Titel „Chinas Beidou in einer neuen Ära“. Das 12.000 Wörter umfassende Weißbuch gibt einen umfassenden Überblick über die Entwicklung von Chinas Beidou-Navigationssystem.

In den letzten 10 Jahren ist das Beidou-System in eine neue Ära der schnellen Entwicklung eingetreten. Das Beidou-3-System bietet den Nutzern weltweit drei globale Dienste an, nämlich Ortung und Navigation, internationale Such- und Rettungsdienste sowie globale Kurznachrichtenkommunikation. Derzeit nutzen mehr als 1,5 Milliarden Menschen in mehr als 230 Ländern und Regionen der Welt die hochpräzisen Beidou-Dienste. Chinas Beidou ist wirklich zum „Navigationssystem der Welt“ geworden.

Unabhängige Innovation ist der Kern der Wettbewerbsfähigkeit von China Beidou, und Beidou hat sich immer für Offenheit und Integration eingesetzt. Zu Beginn des Aufbaus des Beidou-Systems wurden der Aufbau, die Anwendung und die internationale Zusammenarbeit als die „drei treibenden Kräfte“ betrachtet. Inzwischen hat Beidou eine gemeinsame Kompatibilitätserklärung mit GPS und GLONASS unterzeichnet und die Frequenzen mit Galileo koordiniert. In der Zwischenzeit hat China Kooperationsmechanismen mit vielen regionalen Organisationen und Ländern in Asien, Afrika und Lateinamerika eingerichtet und seit 2016 mehr als 50 Ergebnisdokumente wie Kooperationsabkommen zur Satellitennavigation, Absichtserklärungen und Kooperationspläne unterzeichnet.

Hervorzuheben sind hier der Beidou-Kurznachrichtendienst und der Internationale Such- und Rettungsdienst. Bisher konnte ein Nothilfesuchender, der eine Nachricht an eine internationale Such- und Rettungsorganisation schickte, nicht wissen, ob die andere Partei sie erhalten hatte, und es war ein einseitiger Prozess. Das Beidou-System ermöglicht die Kommunikation in beide Richtungen. Dies ist eine große moralische Unterstützung für die in Not geratenen Menschen und ein Beitrag zur Arbeit der internationalen Such- und Rettungsorganisationen.

Darüber hinaus organisiert China gemeinsam mit den Ländern entlang der Seidenstraße internationale Schulungskurse über die Beidou-Technologie und -Anwendungen, um mehr Ländern bei der Ausbildung qualifizierter technischer Fachleute zu helfen, damit die Ergebnisse der Entwicklung des Beidou-Systems den Menschen auf der ganzen Welt besser zugutekommen.

Das Weißbuch enthält auch einen Plan für die Entwicklung von Beidou bis 2035. China wird eine neue Generation des Beidou-Systems mit noch modernerer Technologie, leistungsfähigeren Funktionen und besseren Diensten entwickeln. Das bedeutet, dass die Menschen dann die sichere und zuverlässige Raum-Zeit-Technologie des Beidou-Systems nutzen können, unabhängig von der Tageszeit und dem Ort, an dem sie sich befinden.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China