Außenministerium Chinas informiert über Staatsbesuch des deutschen Bundeskanzlers in China

01.11.2022 19:19:26

Der deutsche Bundeskanzler Olaf Scholz wird auf Einladung des chinesischen Ministerpräsidenten Li Keqiang am Freitag China einen offiziellen Besuch abstatten. Dies kündigte der Sprecher des chinesischen Außenministeriums, Zhao Lijian, am Dienstag in Beijing vor Presse an.

Zhao Lijian sagte weiter, im laufenden Jahr jähre sich die Aufnahme diplomatischer Beziehungen zwischen China und Deutschland, die in allen Bereichen strategische Partner seien, zum 50. Mal. Es sei der erste Besuch eines europäischen Regierungschefs in China seit Ausbruch der COVID-19-Pandemie und der erste Besuch von Bundeskanzler Scholz in China seit seinem Amtsantritt. Die Spitzenpolitiker beider Länder würden sich eingehend über die bilateralen Beziehungen, die chinesisch-europäischen Beziehungen, die internationale Lage und die Global Governance austauschen.

Es liege im Interesse beider Seiten, das gegenseitige politische Vertrauen weiter zu festigen und die Zusammenarbeit zu vertiefen, so Zhao weiter. Er sei überzeugt, dass dieser Besuch der vertieften Entwicklung der umfassenden strategischen Partnerschaft zwischen China und Deutschland in der neuen Ära neue Impulse verleihen und zu einem friedlichen und stabilen Wachstum der Welt beitragen werde.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China