Baidu

Zhou Wei: Immer mehr ausländische Unternehmen erhöhen ihre Investitionen in Kunshan

19.10.2022 16:16:57

(Foto: VCG)

(Foto: VCG)

Ein bekanntes ausländisches Optik- und Elektronikunternehmen hat vor kurzem seine Investitionen in Kunshan in Höhe von 1,3 Milliarden US-Dollar aus dem Jahr 2013 auf 1,8 Milliarden US-Dollar erhöht.

Die ostchinesische Stadt Kunshan in der Provinz Jiangsu hat bereits im August sein Ziel für aufgenommenes ausländisches Kapital für das ganz Jahr erreicht. Es wird erwartet, dass die Im- und Exporte von Kunshan im laufenden Jahr erneut die Schwelle von 100 Milliarden US-Dollar überschreiten werden und es besteht die Hoffnung, landesweit auf die ersten 15 Plätze vorzurücken.

Zhou Wei, Sekretär der Kommission der Kommunistischen Partei Chinas in der Stadt Kunshan, ist ein teilnehmender Delegierter des 20. Parteitags der KP Chinas. Er sagt, die Vorteile der Industriekette seien die größte Stärke der Stadt. Der Grund, warum sie ein Drittel des globalen Notebook-Marktes halten könne, sei, dass sie eine vollständige Industriekette geschaffen habe. Heute baue sie aktiv eine neue Industriekette für intelligente Terminals auf, indem sie sich auf führende Unternehmen konzentriere, Ressourcen bereitstelle und dafür sorge, dass alle günstigen Bedingungen für die Ansiedlung von Unternehmen in Kunshan geschaffen würden.

Zhou zufolge haben sie vor kurzem einem bekannten führenden ausländischen Unternehmen geholfen, vier Zertifikate innerhalb von drei Tagen zu erhalten. Sie hätten garantiert, dass das Unternehmen zwei Monate früher als geplant die Abnahme seiner Fabrik vollendet habe, so der Sekretär der Kommission der KP Chinas in Kunshan weiter. Dem Unternehmen sei auch geholfen worden, einen Großauftrag in Höhe von über 20 Milliarden Yuan RMB für seine Produkte zu erhalten.

Kunshan will nun einen neuen Weg der digitalen Wirtschaft gehen und konzentriert sich auf die Stärkung der Industriekette. Die Stadt wolle mehr Unternehmen dazu anleiten, ein Innovationscluster der  Smart-Wearable-Industrie mit einem Volumen von 100 Milliarden Yuan RMB aufzubauen, erklärte Zhou Wei. Trotz der schwierigen und komplizierten internationalen Lage hätten sie weiterhin Geschäftsleute aus dem In- und Ausland für Kunshan gewonnen. Immer mehr ausländische Unternehmen hätten ihre Investitionen in Kunshan erhöht und sähen die Zukunft der Provinz Jiangsu und Chinas weiterhin zuversichtlich.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China