Ehemaliger kroatischer Präsident: Kroatisch-chinesische Kooperation hat gute Aussichten

08.10.2022 10:52:59

Die Zusammenarbeit zwischen Kroatien und China hat gute Aussichten. Dies sagte der ehemalige kroatische Präsident Ivo Josipović vor kurzem in einem Exklusivinterview mit der China Media Group.

China habe in den Bereichen Politik, Wirtschaft und Diplomatie in den vergangenen zehn Jahren eine weitreichende Entwicklung erzielt und sei zu einer wichtigen Kraft zur Wahrung des Weltfriedens geworden, so Josipović weiter.

Die kroatisch-chinesischen Beziehungen hätten sich gut entwickelt und beide Staaten hätten breite Perspektiven für eine weitere Vertiefung der Kooperation. Chinas Entwicklung in diesem Zeitraum lasse sich klar erkennen. China habe erfolgreich Armut beseitigt, was ihn insbesondere stark beeindruckt habe, so der ehemalige kroatische Präsident. Er sei der Ansicht, der Weltfrieden sei die wichtigste Frage der aktuellen internationalen Politik und China habe einen wichtigen Beitrag dazu geleistet. Mit allen Fragen bezüglich des chinesischen Gebiets Taiwan müsse man auf der Basis eines wichtigen Prinzips umgehen, des Ein-China-Prinzips. Alle Länder müssten das Ein-China-Prinzip klar einhalten.

Ivo Josipović fügte hinzu, die Kosten, Effizienz und Qualität des Aufbaus der Kooperationspartner aus China seien es wert, dass die kroatische Regierung ihnen vollkommen vertraue. Er hoffe, dass mit den gemeinsamen Bemühungen beider Seiten noch mehr Produkte und Dienstleistungen Kroatiens in den chinesischen Markt eintreten könnten.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China