Chinesischer Außenminister trifft französische Amtskollegin am Rande von UN-Generalversammlung

20.09.2022 10:22:43

Der chinesische Staatskommissar und Außenminister Wang Yi hat sich am Montag mit der französischen Außenministerin Catherine Colonna am Rande der 77. Sitzung der UN-Generalversammlung getroffen.

Wang beglückwünschte Frankreich zur Übernahme des turnusmäßigen Vorsitzes im UN-Sicherheitsrat und sagte, dass China und Frankreich, die beide ständige Mitglieder des Sicherheitsrates seien, wichtige Aufgaben bei der Aufrechterhaltung der internationalen Sicherheit und Stabilität übernehmen sollten.

China sei bereit, den Austausch auf hoher Ebene aufrechtzuerhalten sowie die Solidarität und Koordination mit Frankreich zu verstärken, um gemeinsam die immer neuen globalen Herausforderungen zu bewältigen und der Welt mehr positive Energie und Stabilität zu verleihen, so Wang.

Colonna äußerte dabei die Hoffnung, dass die beiden Seiten ihre Zusammenarbeit in Bereichen wie Klimawandel, biologische Vielfalt und Ernährungssicherheit vertiefen werden.

Sie tauschten sich auch über die Ukraine-Krise aus. Colonna äußerte sich besorgt über den langwierigen und eskalierenden Konflikt. Wang erklärte darauf hin, dass China stets für eine Lösung der Streitigkeiten durch Dialoge eintreten und weiterhin eine konstruktive Rolle bei der Förderung von Friedensgesprächen spielen werde.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China