Chinesisch-deutsche Wirtschaftszusammenarbeit in herausfordernden Zeiten - „China Day 2022“ fand in Berlin statt

17.09.2022 19:35:37

Der gemeinsam von der Chinesischen Handelskammer in Deutschland e.V., dem Bund der Industriellen (BDI) und der Deutschen Industrie- und Handelskammertag e. V. (DIHK) organisierte „China Day 2022“ ist am Freitag in Berlin zu Ende gegangen. 

Unter dem Motto „Chinesisch-deutsche Wirtschaftszusammenarbeit in herausfordernden Zeiten“ diskutierten chinesische und deutsche Fachleute aus Wirtschaft, Politik und Medien über das Geschäfts- und Investitionsumfeld in beiden Ländern sowie über die Entwicklung von Kooperationen und eine koordinierte Entwicklung in der Zeit nach der COVID-19-Pandemie.

In seiner Rede sagte der chinesische Botschafter in Deutschland, Wu Ken, dass die Wirtschafts- und Handelszusammenarbeit zwischen beiden Ländern nicht nur eine wichtige Triebkraft für die kontinuierliche Entwicklung der chinesisch-deutschen Beziehungen in den letzten 50 Jahren gewesen sei, sondern auch ein herausragendes Beispiel für eine Win-Win-Kooperation im Kontext der Globalisierung.

China werde deutsche Unternehmen weiterhin willkommen heißen, in China zu investieren. Das Investitionsumfeld auf dem chinesischen Markt werde in Zukunft vollständiger sein, und deutsche Unternehmen würden weiter mit dem chinesischen Markt gemeinsam wachsen und die Entwicklung teilen, so Chinas Botschafter in Berlin.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China