Außenministerium: China erwartet eine rationale und pragmatische China-Politik Deutschlands

09.09.2022 19:38:22

Foto von VCG

Foto von VCG

China hofft auf eine rationale und pragmatische Politik von Deutschland gegenüber China. Dies sagte die Sprecherin des chinesischen Außenministeriums, Mao Ning, am Freitag auf der regulären Pressekonferenz in Beijing, als sie von einem Reporter zu ihrer Stellungnahme zu der Nachricht gefragt wurde, Deutschland wolle seine wirtschaftliche und handelspolitische Zusammenarbeit mit China reduzieren.

Mao Ning sagte: „Ich habe nichts von der genannten Information gehört. Aber wenn sie wahr ist, kann ich nur sagen, dass solche Maßnahmen weder für die wirtschaftliche Entwicklung Deutschlands noch für die pragmatische deutsch-chinesische Zusammenarbeit von Vorteil sind.“

Mao Ning führte aus, dass der bilaterale Handel und die bilateralen Investitionen Chinas und Deutschlands trotz der vielen ungünstigen Bedingungen von Januar bis Juli dieses Jahres gewachsen seien. Diese engen Wirtschaftsbeziehungen seien das Ergebnis von Marktgesetzen und Geschäftsentscheidungen und stellten auch einen Mikrokosmos der wirtschaftlichen Globalisierung dar.

Wir hoffen, dass Deutschland eine rationale und pragmatische Politik gegenüber China verfolgen und durch die Ausweitung der gegenseitigen Offenheit positive Impulse für die bilaterale Zusammenarbeit und für die Aufrechterhaltung einer offenen Weltwirtschaft geben würde, so Mao Ning weiter.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China