Baidu

Basketball Vereinigung in Taipan bringt lokalem Tourismus Aufschwung

02.09.2022 09:10:23

„Ich kann jetzt täglich so viel verdienen wie vorher in einem Monat.“ Die Restaurantbesitzerin Li Zhimei freut sich sehr und hätte nie damit nicht gerechnet, dass Basketball in ihrem Dorf in diesem Jahr so gefragt sein würde. Das Dorf Taipan befindet sich in der südwestchinesischen Provinz Guizhou. Zur Feier des sechsten Tags im sechsten Monat nach dem chinesischen Mondkalender finden in dem Dorf jedes Jahr Basketball-Spiele statt. Da das Dorf quasi seine eigene Liga hat, wird sie online auch „Dorf Basketball Vereinigung“ (DBV) genannt. Aufgrund der medialen Aufmerksamkeit ist die diesjährige „DBV“ in Taipan im Internet regelrecht explodiert und das Dorf ist für eine Weile zu einer „Pilgerstätte“ für Basketballfans geworden.

Li Zhimei erklärt: „Während der Spiele ist natürlich Mineralwasser am gefragtesten. Ich konnte mehr als 60 Kästen täglich verkaufen. Ich habe noch nie erlebt, dass so viele Leute in unser Dorf gekommen sind.“ Die Spiele dauerten den ganzen Tag, wodurch Lis Restaurant auch immer voll war. „Es war wie ein fließendes Bankett. Alle Tische waren besetzt. Wir hatten nicht einmal Zeit, Reis zu kochen.“

Um die Basketballplätze gab es auch Dutzende von Ständen, an denen Besucher Snacks und landwirtschaftliche Produkte kaufen konnten. Zhang Bin, Leiter der lokalen Behörde für Tourismus, Kultur und Sport, sagt: „Einige der Stände konnten sogar bis zu 20.000 Yuan RMB am Tag einnehmen, was auf dem Land unvorstellbar ist.“

Zhangs Handynummer hat sich in jüngster Zeit zu einer Hotline für Basketball-Vereine und Betreiber von Sportveranstaltungen aus der Provinz Hunan oder der Metropole Shanghai entwickelt. Sie wollen mit Taipan zusammenarbeiten und die „DBV“ als eine bekannte Marke etablieren. Für Taipan ist es natürlich eine Chance zur Verbesserung des Lebensstandards der Dorfbewohner. Zhang Bin erklärt: „Die Touristen können hier in der Gegend tagsüber traditionelle Dörfer der Miao-Minderheit besuchen, um die ursprüngliche kulturelle Atmosphäre zu erleben. Abends können sie dann zu den Dorfplätzen kommen, um den Basketballspielen der Dorfbewohner zuzusehen und die Leidenschaft des Sports in den Bergen zu spüren. Wenn sie wollen, können sie nach dem Spiel natürlich auch selbst Basketball spielen. Es soll ein neues Kombinationsmodell von Tourismus und Sport werden.“

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China