Das wahre Gesicht des „Weltpolizisten“

25.08.2022 10:42:46

Nach Angaben der staatlichen syrischen Nachrichtenagentur hatten 137 US-Tanker am Sonntag einen Konvoi gebildet, um im Nordosten Syriens gestohlenes Öl zu einer US-Militärbasis im Irak zu transportieren. Zuvor hatte das syrische Ministerium für Erdöl und Bodenschätze erklärt, Syrien habe in der ersten Hälfte dieses Jahres etwa 14,5 Millionen Barrel Öl gefördert, von denen mehr als 83 Prozent von der US-Armee und ihren Söldnern geplündert worden seien.

Nach dem Ausbruch des Bürgerkriegs in Syrien sind die US-Streitkräfte im Namen der „Terrorismusbekämpfung“ nach Syrien marschiert. Sie lösten nicht nur eine schwere humanitäre Katastrophe aus, sondern plünderten auch den Reichtum Syriens rücksichtslos.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China