Xi Jinping für Förderung von Kulturaustausch zwischen China und Malta

09.08.2022 15:49:50

Der chinesische Staatspräsident Xi Jinping hat in einem Rückschreiben an Lehrer und Schüler der „China-Ecke“ der St. Magarette-Mittelschule in Malta betont, dass noch mehr Jugendliche in Malta sich am Kulturaustausch zwischen China und Malta beteiligen sollten.

Dank der gemeinsamen Bemühungen Chinas und Maltas habe die „China-Ecke“ der St. Magarette-Mittelschule eine positive Rolle für ein besseres China-Verständnis der Jugendlichen in Malta sowie die Förderung der bilateralen Freundschaft gespielt, so Xi weiter. Er hoffe, dass die „China-Ecke“ sich immer besser entwickeln werde. Er lade noch mehr Lehrer und Schüler zum Austausch nach China ein.

Xi Jinping schrieb weiter, im laufenden Jahr werde das 50-jährige Jubiläum der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen beider Staaten gefeiert. Die bilateralen Beziehungen seien bereits zum Muster der freundschaftlichen Kontakte zwischen Ländern mit unterschiedlichen Geschichten und unterschiedlichen Kulturen geworden. Noch mehr Lehrer, Schüler und Jugendliche sollten sich aktiv am bilateralen Kulturaustausch beteiligen und als Überlieferer der bilateralen Freundschaft fungieren.

Die St. Magarette-Mittelschule ist ein öffentliches Gymnasium in Malta. Mit der Unterstützung Chinas wurde 2010 die „China-Ecke“ geschaffen. Die Lehrer und Schüler der „China-Ecke“ hatten in einem Schreiben an Xi Jinping vor kurzem ihre Liebe für die chinesische Kultur zum Ausdruck gebracht. Zudem feierten sie das 50-jährige Jubiläum der Aufnahme der diplomatischen Beziehungen und erklärten sich bereit, einen noch größeren Beitrag zum bilateralen Kulturaustausch zu leisten.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China