Baidu

China und Kirgisistan erzielen Konsens über Aufbau einer Gemeinschaft mit geteilter Zukunft

31.07.2022 19:15:51

China und Kirgisistan haben sich darauf geeinigt, ihre umfassende strategische Partnerschaft zu stärken. Dies sagte der chinesische Staatskommissar und Außenminister Wang Yi am Samstag in Cholpon-Ata während eines Treffens mit dem kirgisischen Präsident Sadyr Zhaparov. Beide Länder seien entschlossen, eine chinesisch-kirgisische Gemeinschaft mit geteilter Zukunft aufzubauen.

Wang Yi sagte, China werde Kirgisistan bei der Wahrung seiner nationalen Souveränität, seiner Sicherheit und seiner Entwicklungsinteressen weiterhin entschlossen unterstützen, sich jeder Einmischung in die inneren Angelegenheiten Kirgisistans entschlossen widersetzen und stets ein vertrauenswürdiger und zuverlässiger Partner Kirgisistans sein.

Am gleichen Tag führte der chinesische Außenminister auch ein Gespräch mit seinem kirgisischen Amtskollegen Jeenbek Kulubaev über den weiteren Ausbau der Beziehungen zwischen den beiden Ländern.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China