Baidu

China drängt auf den Aufbau einer ausgewogenen globalen und regionalen Sicherheitsarchitektur

30.07.2022 19:59:06

 Der stellvertretende ständige Vertreter Chinas bei den Vereinten Nationen, Geng Shuang, rief am Freitag die internationale Gemeinschaft dazu auf, eine ausgewogene globale und regionale Sicherheitsarchitektur zu schaffen. Geng erklärte gleichzeitig, dass China seine eigene Souveränität um jeden Preis schützen werde.

„Alle Länder sollten ein gemeinsames, umfassendes, kooperatives und nachhaltiges Sicherheitskonzept aufrechterhalten, den legitimen Sicherheitsanliegen der anderen Länder Bedeutung beimessen, eine ausgewogene, wirksame und nachhaltige globale und regionale Sicherheitsarchitektur aufbauen und gemeinsam den Weltfrieden sichern“, sagte er beim Briefing des UN-Sicherheitsrats zur Ukraine-Frage. Geng betonte, dass „unsere eigene Sicherheit nur dann wirklich verwirklicht werden kann, wenn wir der Sicherheit anderer Bedeutung beimessen und die Sicherheit aller schützen“.

Geng fuhr fort, in einer Zeit, in der die internationale Gemeinschaft dringend Einigkeit und Zusammenarbeit brauche, um die Schwierigkeiten gemeinsam zu überwinden, sei es äußerst unverantwortlich und gefährlich, an der Mentalität des Kalten Krieges und der Blockpolitik festzuhalten, die Abkopplung zu fördern, Barrieren zu errichten, den Wirtschafts- und Handelsaustausch zu politisieren, zu instrumentalisieren und zu bewaffnen, um andere Länder zu zwingen und absichtlich Spaltung und Konfrontation zu schaffen.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China