Baidu

Chinas Maßnahmen zur Wirtschaftsstabilisierung effektiv

14.07.2022 15:31:03

Mit positiven Leistungen im Kampf gegen die COVID-19-Pandemie in schwerpunktmäßigen Gebieten haben Chinas Maßnahmen zur Stabilisierung der Wirtschaft allmählich Effekt gezeigt.

Wie ein Vertreter der chinesischen Staatlichen Kommission für Reform und Entwicklung am Donnerstag in Beijing weiter mitteilte, sei im Juni eine schnelle wirtschaftliche Erholung erreicht worden.

Die industrielle Entwicklung sei nach einem kurzen Rückgang im April im Mai schnell in ein Wachstum umgeschlagen. Die Produktion habe sich im Juni kontinuierlich beschleunigt. Hinsichtlich der Marktnachfrage hätten Investitionen und Export eine deutliche ankurbelnde Rolle gespielt. Der Konsum der Bürger sei kontinuierlich gestiegen. Bezüglich der Investitionsindizes seien die neu gestarteten Projekte in den ersten fünf Monaten um 26,1 Prozent gewachsen, während die geplanten Gesamtinvestitionen für solche Projekte um 23,3 Prozent gestiegen seien, so der Vertreter weiter.

Das chinesische Finanzministerium veröffentlichte am gleichen Tag den Bericht über die Finanzbilanz Chinas in der ersten Hälfte von 2022. Demnach betrugen die landesweiten allgemeinen öffentlichen Haushaltseinnahmen im ersten Halbjahr mehr als 10,52 Billionen Yuan RMB, was einem Wachstum von 3,3 Prozent entsprach. In der ersten Hälfte des laufenden Jahres stiegen die landesweiten allgemeinen öffentlichen Haushaltsausgaben um 5,9 Prozent auf mehr als 12,88 Billionen Yuan RMB.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China