Baidu

Symposium über Entwicklung des Bildungswesens und Schutz der Rechte in ethnischen Regionen in China

04.07.2022 19:54:10

Am Rande der 50. Sitzung des UN-Menschenrechtsrats hat am Samstag online sowie mit Beratungen vor Ort eine Nebenveranstaltung zum Thema „Entwicklung des Bildungswesens und Schutz der Rechte in ethnischen Regionen in China“ stattgefunden. Experten und Wissenschaftler von Universitäten und Forschungseinrichtungen aus verschiedenen Ländern diskutierten über die Politik und Praxis der Bildungsentwicklung und den Schutz der Rechte in ethnischen Regionen in China.

In einer Diskussion über Internatsschulen in verschiedenen Regionen Chinas waren sich die teilnehmenden Wissenschaftler einig, dass Internatsschulen in den ethnischen Gebieten Chinas dazu dienten, den Kindern eine bessere Ausbildung zu ermöglichen, da diese Gebiete oft dünn besiedelt seien und die Kinder oft nur mit Mühe zur Schule gehen könnten. Darüber hinaus entschieden sich viele Schüler, die einer Minderheit angehören, nach dem Besuch von Internaten dafür, in ihre Heimatstädte zurückzukehren und zur lokalen Entwicklung beizutragen.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China