Baidu

Xi Jinping und seine Bemühungen um den Wohlstand des Volkes

01.07.2022 11:31:08

Xi Jinping besuchte mit Mitgliedern seiner Delegation während seines Besuchs in den Vereinigten Staaten am 6. Mai 1985 die Häuser von Einwohnern von Muscatine, Iowa. (Archivfoto)

Xi Jinping besuchte mit Mitgliedern seiner Delegation während seines Besuchs in den Vereinigten Staaten am 6. Mai 1985 die Häuser von Einwohnern von Muscatine, Iowa. (Archivfoto)

Dieses Bild zeigt Xi Jinping, den damaligen Sekretär des Parteikomitees des Kreises Zhengding in der Provinz Hebei, als Leiter einer Delegation auf einer landwirtschaftlichen Studienreise in den US-Bundesstaat Iowa im Jahr 1985.

Damals waren die chinesischen Landwirte mit Schwierigkeiten beim Verkauf von Getreide nach der Einführung des „Haushaltsverantwortungssystem“ konfrontiert. Die Region Shijiazhuang im Norden Chinas ist ein Gebiet mit viel Getreideanbau. Der Verkauf von Getreide wurde dort zu einem drängenden Problem und Schwierigkeiten gab es insbesondere auch bei der Verwertung und Weiterverarbeitung von Mais.

Mit großer Neugier nahmen Xi Jinping und seine Delegation jeden Aspekt der modernen Landwirtschaft in Iowa unter die Lupe. Xi besuchte 29 Unternehmen, landwirtschaftliche Betriebe, Universitäten, Forschungsinstitute und Regierungsstellen und lernte fast 400 Menschen aus allen Kreisen kennen. Dabei sammelte er nicht nur zahlreiche Informationen von hohem Lernwert und praktischem Nutzen für Forschung, Produktion, Management und künftige Einführung, Zusammenarbeit und Handel, sondern verhandelte auch aktiv mit US-amerikanischen Geschäftsleuten.

Im August 1983 besuchte Xi Jinping (erster von rechts), der damalige stellvertretende Sekretär des Parteikomitees des Kreises Zhengding, den Kreis Hejian und inspizierte die Baumwollproduktion(Archivfoto)

Im August 1983 besuchte Xi Jinping (erster von rechts), der damalige stellvertretende Sekretär des Parteikomitees des Kreises Zhengding, den Kreis Hejian und inspizierte die Baumwollproduktion. (Archivfoto)

Um Wege zu finden, das Leben der Menschen im Kreis Zhengding zu verbessern und die Einwohner wohlhabender zu machen, führten Xi Jinpings Spuren von den umliegenden Kreisen und Städten über Nordostchina und südlich des Jangtse bis auf die andere Seite des Ozeans.

Xi Jinping, der damalige Sekretär des Parteikomitees des Kreises Zhengding, hörte im Oktober 1983 Meinungen der Öffentlichkeit an einer Straße im Kreis an. (Archivfoto)

Xi Jinping, der damalige Sekretär des Parteikomitees des Kreises Zhengding, hörte im Oktober 1983 Meinungen der Öffentlichkeit an einer Straße im Kreis an. (Archivfoto)

Während seiner Amtszeit im Kreis Zhengding von März 1982 bis Mai 1985 lebte und arbeitete Xi Jinping mit den Menschen in Zhengding zusammen und sie setzen als erstes in der Provinz das „Haushaltsbezogene Vertragssystem“ um. Dies ermöglichte es Zhengding, seinen Hut als „ertragsstarker und armer Kreis“ abzulegen und den neuen Weg der „halbstädtischen“ wirtschaftlichen Entwicklung zu betreten.

Xi Jinping, der damalige stellvertretende Sekretär des Parteikomitees des Kreises Zhengding, in seinem Büro im Frühjahr 1983 (Archivfoto)

Xi Jinping, der damalige stellvertretende Sekretär des Parteikomitees des Kreises Zhengding, in seinem Büro im Frühjahr 1983 (Archivfoto)

Von Zhengding nach Fujian, Zhejiang, Shanghai und Beijing hat Xi Jinping stets die Angelegenheiten des Volkes in den Mittelpunkt gestellt und sich unermüdlich für die Entwicklung Chinas eingesetzt.

© China Radio International.CRI. All Rights Reserved.
16A Shijingshan Road, Beijing, China